Best Practice: 5 Tipps für ein erfolgreiches Praktikum

Best Practice: 5 Tipps für ein erfolgreiches Praktikum

Vorlesungen und Dozenten liefern theoretisches Fachwissen und damit das nötige Handwerkszeug für den Beruf – wirkliches Lernen kommt aber oftmals erst in der Praxis. Hier eignet sich ein Praktikum sehr gut, um erste Arbeitserfahrungen zu sammeln, zur beruflichen Orientierung und zum Netzwerken. Zudem ist es manchmal auch ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum ersten Job.

Wenn man das Praktikum jedoch falsch angeht, dann hat man schnell eine großartige Chance verschwendet. Fehler zu machen wird ja quasi förmlich von einem Praktikanten erwartet und ohne diese Fehler ist die Lernerfahrung wahrscheinlich begrenzt. Jedoch ist es wichtig, mit der richtigen Grundeinstellung an das Praktikum heranzugehen und durchweg sein Bestes zu geben, um so durch ein konsistentes Engagement die möglichen Fehler in den Schatten zu stellen.

Ich selber habe ein Praktikum bei Cision absolviert und basierend auf meinen Erfahrungen – und denen von anderen Praktikanten – habe ich hier einige der wesentlichsten Punkte zusammengestellt, die jeder Praktikant während des Praktikums im Hinterkopf behalten sollte:

1. Seien Sie sich Ihrer Stellung im Unternehmen bewußt

Eine Standardempfehlung für Bewerber ist es, sich als zukünftige Führungskraft im Vorstellungsgespräch zu präsentieren. Man sollte aber immer ein gutes Fingerspitzengefühl für die verschiedenen Situationen im Praktikantenalltag haben und entscheiden, wann Führungsqualitäten gebraucht werden und wann man sich stattdessen auf das Lernen konzentrieren sollte. Als Praktikant haben Sie die Aufgabe, das Team zu unterstützen und diesem auf jede Ihnen mögliche Art und Weise zu helfen. Bringen Sie ruhig Ihre Meinung mit ein, aber seien Sie sich auch nicht zu fein, einfachere Arbeiten auszuführen. Ihr Chef möchte sehen, dass Sie Anweisungen verstehen, diese auch ausführen können und dass er in jeder Situation auf Sie zählen kann.

2. Nehmen Sie an allen Unternehmensevents teil und netzwerken Sie

Als Praktikant sollten Sie immer an Kunden-, Industrie- und an internen Firmenevents teilnehmen. An Kundenevents teilzunehmen ermöglicht es Ihnen, zu verstehen, wie diese aufgebaut sind und funktionieren, und bieten Ihnen auch die Chance, Ihre Anpassungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Industrieevents bieten Ihnen die perfekte Chance, sich in der Industrie zu vernetzen, und interne Firmenevents bieten die beste Möglichkeit, effektive Beziehungen mit Kollegen aufzubauen.

3. Zeigen Sie sich erkenntlich

Als Praktikant werden Sie wahrscheinlich auch mit einfacheren Arbeiten beauftragt. Auch wenn diese Aufgaben nicht immer die interessantesten sind, denken Sie stets daran, dass sie Bestandteil eines jeden Jobs sind und jede Arbeitserfahrung einen Lerneffekt beinhaltet. Bedanken Sie sich stets, wenn sich jemand die Zeit dafür nimmt, Ihnen zu helfen.

4. Nehmen Sie Kritik nicht persönlich

In den meisten Fällen werden Ihre Mitarbeiter daran denken, dass Sie gerade erst anfangen, und Ihnen deshalb weitgehend positives Feedback zusprechen. Nichtsdestotrotz: der eine oder andere Manager wird da nicht so nachsichtig sein und Sie direkt kritisieren. Versuchen Sie, das nicht persönlich zu nehmen – bleiben Sie positiv eingestellt und denken Sie stets daran, dass Sie nicht wissen können, wie der Tag Ihres Gegenübers verlaufen ist. Nehmen Sie alles nicht zu wörtlich und fühlen Sie sich nicht in die Ecke gedrängt. Manager möchten sehen, dass Sie kritikfähig sind, aus Fehlern lernen und einen kühlen Kopf bewahren können.

5. Machen Sie das Meiste aus den sich Ihnen bietenden Lernmöglichkeiten

Praktikanten werden regelmäßig für ihren Mangel an Eigeninitiative kritisiert. Es ist wichtig, sich stets daran zu erinnern, dass man da ist um zu helfen, aber auch um zu lernen. Zeigen Sie Ihren Willen, Eigendynamik und Motivation. Denken Sie daran, wie die von Ihnen gewährte Unterstützung auch Ihnen weiterhelfen kann. Bieten Sie z. B. an, Zeitpläne zu erstellen oder Notizen in Meetings zu machen. Sich selber Notizen zu machen hält Ihnen das bereits Erlernte vor Augen und demonstriert Ihr Engagement sichtbar für Ihre Umgebung, z. B. anhand von Memos für Ihre Mitarbeiter. Versuchen Sie, an so vielen Events und Meetings wie möglich teilzunehmen. Je mehr Sie selbst in Ihr Praktikum investieren, desto mehr werden Sie am Ende auch für sich herausholen können.

Natürlich können Praktika sehr einschüchternd sein, aber versuchen Sie nicht zwanghaft, perfekt zu sein. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihr Bestmögliches zu geben und Beziehungen mit Ihren Mitarbeitern aufzubauen. Seien Sie professionell, aber bringen Sie auch Ihre Persönlichkeit mit ein. Zeigen Sie, dass Sie verantwortungsbewusst, initiativ und ehrgeizig sind, dass Sie aber auch Anweisungen befolgen können und Andere unterstützen. Seien Sie selbstbewusst und Sie werden Ihre Karriere erfolgreich beginnen!

______________________

Momentan sucht Cision Praktikanten in den Bereichen “Marketing”, “Social Media Marketing” und “Media Research”. Auf meinpraktikum.de finden Sie eine Liste der derzeit offenen Praktikantenstellen sowie Bewertungen von ehemaligen Praktikanten.

Praktikum bei Cision