CisionPoint & Google AuthorshipGoogle hat eine Menge an Veränderungen im letzten Jahr eingeführt – neben Panda & Penguin gab es noch eine weitere, wichtige Einführung, die für Urheber von Content von Bedeutung ist: Google Authorship. Google Authorship gibt Autoren jedweden Contents die Möglichkeit, das eigene Google+ Profil mit dem eigenen Content zu verlinken. Na und?

Nun, PR- und Marketing-Profis produzieren eine Menge an Content und es ist nicht selbstverständlich, dass man auch die Anerkennung für diese eigenen Inhalte bekommt – genau hier hilft Google Authorship. Sich mit Google Authorship auseinanderzusetzen, hat aber noch mehr Vorteile.

Google Authorship führt zu einer besseren Sichtbarkeit in Suchergebnissen

Ein klarer Vorteil von Google Authorship ist der positive Effekt auf die Suchergebnisse: wenn man sein Google+ Profil mit dem eigenen Content verbindet, dann erscheint das eigene Lächeln (Foto) neben den Suchergebnissen, nebst Angabe des Namens des Autoren in der Quellenangabe der Suchergebnisse. Eine kleine Veränderung mit einem grossen Effekt in Bezug auf die Sichtbarkeit des eigenen Contents:

Google Authorship - Falk Rehkopf

Wenn man sich dann durchklickt zu einem der Artikel, diesen liest und danach zur Seite mit den Suchergebnissen zurückkehrt, dann passiert etwas sehr interessantes: Google präsentiert dann auch noch weitere Artikel des jeweiligen Autoren. Dieser Effekt ist aber zeitabhängig – je nachdem wieviel Zeit man mit dem gefundenen Content verbringt, so verändern sich die Suchergebnisse. Wenn man zwei Minuten (oder länger) auf einer der Seiten verbringt, dann nimmt Google an, dass man den Inhalt interesssant findet und dann daraus folgend mehr Content von diesem Autor sehen möchte.

So bauen Urheber von Content mit der Zeit quasi einen Lebenslauf auf der die gesamte Arbeit verteilt über das Web mit einbezieht. Die Gleichung ist recht einfach: Je mehr guten Content man produziert – aber gleichzeitig eben auch die Anerkennung dafür bekommt – je höher ist die Wahrscheinlichkeit, besser in Suchergebnissen bewertet zu werden.

Wenn Sie nun Google Authorship für Ihren Blog oder Ihre Webseite aktivieren wollen, dann ist dieser Leitfaden sehr hilfreich (auf Englisch).

Es persönlich nehmen…

Nutzer, die Content und damit Autoren durch Suchergebnisse finden, sind auch nur noch einen Klick entfernt vom jeweiligen Autoren, denn das Suchergebnis verlinkt ja auch direkt zum Google+ Profil des Autoren. Für jemanden, der auch der Suche nach Antworten ist, ist der direkte Zugang zum Autoren – zum Experten – von unschätzbarem Vorteil, denn nun kann man den Experten direkt befragen.

Cision Software jetzt mit Google Authorship

Cision ermöglicht nun diese GoogleAuthorship Verknüpfung durch CisionPoint – also eine Funktion, wobei Nutzer ihr Google+ Konto mit den Inhalten, die sie online veröffentlichen dann auch direkt verknüpfen können. Dies dient damit als direkte Bestätigung, dass man Urheber – Eigentümer – der Informationen ist. So können sich Unternehmen und Organisationen sich selbst direkt als Quelle – aus der Cision Software heraus – und damit auch als rechtmäßigen Eigentümer des veröffentlichten Contents ausweisen.

Neben den rechtlichen Aspekten, die Urheber von Content schützen, gibt es aber auch noch den Search Engine Optimisation Aspekt. Google tendiert dazu, Content der mit einem Google+ Profil verbunden ist, als relevanter einzuschätzen und so wird der jeweilige Content dann auch höher in Suchergebnissen aufauchen. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Google Duplikate eliminiert.

Für unsere Kunden ist die Einbindung von Google Authorship in die Cision Software ein grosser Vorteil. So werden die rechtmässigen Urheber von Content publiziert nebst einem Profilphoto. Content der so produziert wird, sticht heraus im Vergleich zu den anderen Ergebnissen, wird leichter gefunden und wird dann wahrscheinlich auch mehr Klicks provozieren.

Einmal aktiviert, dann wird Google Authorship auch alle Veröffentlichungen dieses Google+ Profils zusammentragen, so dass man dann alle Posts von der Person sehen kann.

Gleichzeitig mit dem Launch diesen neuen Features, haben wir einige Domains geändert und so das Newsportal CisionWire – Cision Link Power – umgenannt und haben auch die URL von CisionWire.de geändert zu news.cision.com/de.

About Falk Rehkopf

Ehem. Geschäftsführer Cision Germany GmbH