Schaffen Sie PR-Mehrwert oder gehen Sie im allgemeinen Rauschen unter? – Erkenntnisse von Brian Solis

Schaffen Sie Mehrwert oder gehen Sie im allgemeinen Rauschen unter? - Nützliche Erkenntnisse vom Autor Brian Solis

Bei einem von Cision organisierten Event in Googles Firmenhauptsitz im kalifornischen Mountain View hielt Brian Solis – Digital Analyst, Redner, Autor sowie Principal bei der Unternehmensberatung Altimeter Group – einen Vortrag zu seinem neuen eBook, “What If PR Stood for People and Relationships?” (“Was wenn PR für ‘Menschen und Beziehungen’ stünde?”). Sein Fazit: Organisationen sollten sich weniger auf ihren Erfolg im Netz konzentrieren und mehr darauf, Mehrwert für ihre Zielgruppen zu schaffen.

Unter Erfolg werden in der PR heutzutage häufig eine möglichst hohe Anzahl von Online-Views verstanden. Solche oberflächlichen Metriken sind aber nicht immer ein belastbarer Indikator für die Wirkung von Online-Content. So kursierten bereits innerhalb von 24 Stunden nachdem Ello seinen Betrieb aufgenommen hatte und prompt die internationalen Medien beschäftigte, bereits Beiträge im Netz, die auf die Top 10 Marketing-Taktiken für das neue, werbefreie soziale Netzwerk hinwiesen. “Posts die sich mit Best Practices oder Listen beschäftigen sind oft eher mittelmäßig”, sagt Solis dazu. “Wir können Mehrwert für unsere Kunden schaffen”, fährt er fort. “Wir können wertvolle Inhalte finden oder im allgemeinen Rauschen untergehen. Tun wir Letzteres, werden unsere Kunden anderswo nützlichen Content finden. Kundenorientierung heißt, dass man sich wirklich nach den Bedürfnissen und Interessen der Kunden richtet.”

Solis erklärte, dass die Art, wie Kunden sich über eine Marke äußern und auf Storys dieser Marke reagieren, wichtiger ist als die Anzahl von Page Impressions im Internet. Genauer gesagt: Marketer sollen die Inhalte, die sie publizieren und verbreiten, vorher gründlich durchdenken. Schaffen sie wirklich Mehrwert oder tragen sie nur zum allgemeinen Rauschen bei, um Traffic für die eigene Website zu generieren? Kommunikation sollte auf Kunden eine spürbare Wirkung haben und aufgrund dieser Wirkung ein weitergehendes Interesse wecken. Zur Veranschaulichung stellte Solis die Frage “Wenn jemand eine Infografik veröffentlicht und niemand sie mit Anderen teilt, hat sie dann je wirklich existiert?”

Welche Rolle spielt Technologie?

Computer Chip - Future of PR

Technologie trägt zur Verbreitung von Content bei. Sie bietet neue, leistungsstarke Möglichkeiten, um Menschen zu erreichen. Technologie kann bei PR-Profis stumme Bewunderung auslösen, ähnlich wie wenn man nach einer Probefahrt im Sportwagen eine ganz andere Einstellung zum Autofahren haben kann. Diese neuen technischen Möglichkeiten können aber auch verblenden und Kommunikationsprofis von ihrer Strategie ablenken.

“Technologie sollte nicht das Ziel sein, sondern der Weg hin zu einer Vision”, sagt Solis. Er fordert dazu auf, Online-Tools als Werkzeuge und nicht als Selbstzweck zu betrachten. Eine “Online-Marketing-Maschine” zu sein ist nichts, worauf man stolz sein sollte, betont er. Erst wenn durch Technologie eine Beziehung zum Kunden aufgebaut wird, ist ein Mehrwert gegeben. In der Zukunft von PR und Marketing geht es darum, Online-Kommunikation mit Hilfe von Technologie persönlicher und menschlicher zu gestalten.

PR- und Kommunikationsprofis müssen ihren Ansatz bei der Verwendung von Tools überdenken. Dazu gehört auch, sich von oberflächlichen und nichtssagenden KPIs zu distanzieren und die Zielgruppe besser verstehen zu lernen, um ihre Bedürfnisse erfüllen zu können. “Wir müssen mehrere Perspektiven berücksichtigen”, fügt Solis hinzu. “Erfolg wird dadurch erzielt, dass man die eigene Perspektive durch die von Anderen ergänzt. Empathie ist das Geheimnis des Erfolgs.”

Der einzige direkte Weg zu erfolgreicher PR ist über Menschen, Beziehungen und die Schaffung von Mehrwert. “Dieser Mehrwert verändert sich im Laufe der Zeit durch neue Technologien und Medien”, sagt Solis. “Die Erfahrung des Kunden definiert sich durch den Mehrwert und die Beziehung. Daher müssen Marketing und PR von diesen Erfahrungen getrieben sein. Und das bedeutet, wertvolle und nützliche Inhalte zu produzieren, Beziehungen zu stärken und Erfahrung zu sammeln.

Wenn Sie mehr über Brian Solis’ Gedanken zur PR erfahren möchten, laden Sie sein kostenloses eBook herunter.