Wie Sie Themen bei Journalisten richtig pitchen

Wie Sie Themen bei Journalisten richtig pitchen

Unser vollständiges Whitepaper mit praktischen Tipps für das bessere Pitchen von Themen bei Journalisten können Sie hier herunterladen:

Zum Download_Button_Orange

Der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit von Journalisten durch PR-Schaffende ist enorm. Täglich werden Journalisten mit einer schieren Flut an PR-Informationen konfrontiert. Ein Großteil davon wird aber ungelesen gelöscht, nicht zuletzt weil vieles davon nicht relevant ist. Aus diesem Grund ist es für PR-Schaffende von außerordentlichem Interesse, wenn ein Journalist ihnen erzählt, wie er am liebsten kontaktiert werden möchte.

Besonders wichtig ist es, dass sich PRler mit der Zielgruppe und der Publikation des Journalisten auseinandersetzen, bevor sie diesen kontaktieren. Arno Storn von DIE ZEIT verweist aus eigener Erfahrung darauf, wie wichtig die inhaltliche Übereinstimmung von Pitch und dem journalistischen Schwerpunkt des Ansprechpartners ist, damit ein Themenpitch erfolgreich verläuft: „Es sollte inhaltliche Anknüpfungspunkte geben. Ich bin zuständig für Banken, Versicherungen und Finanzthemen, nicht für Frankfurt generell.“

Die Frage, wie der richtige Pitch auszusehen hat, ist für erfahrene Kommunikatoren ebenso interessant wie für PR-Neulinge. Daher ist es besonders wichtig, sich die Dos und Don’ts der Journalistenansprache stets vor Augen zu führen. In unserem kostenlosen Whitepaper erzählen von uns interviewte Journalisten, was sie von PR-Schaffenden erwarten und wie der richtige Pitch aussehen muss.

Erfahren Sie:

  • Wie PR-Schaffende Journalisten richtig ansprechen
  • Auf was Sie beim Pitchen achten sollten
  • Welche Kanäle Sie nutzen sollten
  • Weitere Tipps, um PR-Themen bei Journalisten und Redakteuren richtig zu platzieren

Zum Download_Button_Orange