18 Webseiten, auf denen Sie hochwertige & kostenfreie Stockfotos finden

18 Webseiten, auf denen Sie hochwertige & kostenfreie Stockfotos finden

Blogger, Journalisten oder PR-Schaffende kennen das Problem: Man hat einen druckreifen Post verfasst – Titel und Text stimmen. Aber wie sieht es mit dem visuellen Reiz in Form von Bildern aus? Wenn man nicht selber Fotograf ist und eine eigene Bilddatenbank zur Verfügung hat, kann professionelles Bildmaterial teuer sein. Deshalb haben wir hier eine Übersicht von 18 Websites gesammelt, auf denen Sie ganz einfach hochwertige Bilder für private und kommerzielle Zwecke finden – und das völlig kostenlos!

Death to the Stock Photo (Twitter: @deathtostock)

Ein etwas anderes Konzept verfolgt Death to the Stock Photo. Per Mail bekommt man jeden Monat Sammlungen von Fotos zugeschickt, welche anschließend verwendet werden dürfen. Dadurch bietet der Service statt gezielter Suche eine monatliche Inspiration, die jeder sicherlich ab und zu mal gebrauchen kann.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

DesignerPics (Twitter: @jeshujohn)

Alle Bilder, die Sie auf DesignerPics finden, sind von Jeshu John, Web-Designer aus Indien und Betreiber der Seite, aufgenommen. Dazu gehören viele Close-Ups von Objekten, Tieren und Lebensmitteln, aber auch stimmungsvolle Szenerien.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

FancyCrave (Twitter: @FancyCrave)

Diese Seite erhebt den Anspruch, dass ihre Bilder, im Gegensatz zu anderen Stock-Foto Seiten, authentisch und emotional sind und eine Geschichte erzählen. Und tatsächlich fallen viele der Momentaufnahmen durch kräftige Farben und viel Bewegung auf.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Freerange Stock (Twitter: @freerangestock)

Die Fotos von Freerange Stock entstehen auf drei Arten: Sie werden entweder von hauseigenen Fotografen aufgenommen, stammen aus Freerange-Archiven oder werden von externen (Hobby-)Fotografen zur Verfügung gestellt. Diese werden bezahlt, wenn Nutzer auf Werbeanzeigen neben ihren Bildern klicken.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Good Stock Photos (Twitter: @goodstockphotos)

Brauchen Sie Fotos für Projekte, Blogposts oder Websites? Dann sind Sie hier richtig, denn dieses Archiv will genau das bieten. Alle Fotos wurden vom Gründer der Seite aufgenommen und stehen zur freien Verfügung. Außerdem kommt jeden Tag ein neues Foto hinzu.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

gratisography (Twitter: @BellsDesign)

Der Designer und Fotograf Ryan McGuire bietet auf gratisography selbst aufgenommene Bilder. Dazu gehören auch viele ungewöhnliche und kreative Werke wie „Pineapple People“ (eine Ananas mit Bananen als Arme) und „Bunny Break“ (ein Osterhasen-Maskottchen macht Pause). Auch ein Kalb, welches an der Leine durch die Stadt Gassi geführt wird, ist hier zu finden. Wenn Sie hochwertige Fotos suchen, die aus der Reihe tanzen, sind Sie hier richtig.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Jeshoots (Twitter: @jeshootscom)

Auch Jeshoots wurde von einem Web-Designer entwickelt, der auf der Suche nach passenden Bildern für seine Projekte war. Und da der tschechische Entwickler Jan Vasek (Twitter: @janvasekcz) ein Fan von kostenfreien Stockfoto-Angeboten ist, beschloss er kurzerhand seinen Beitrag zu leisten und gründete Jeshoots. Gemeinsam mit seiner Partnerin aktualisiert er die Plattform regelmäßig mit neuen Bildern.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Kaboompics (Twitter: @kaboompics)

Hier finden Sie unter anderem leicht melancholisch wirkende Naturbilder, Aufnahmen aus modernen Städten und ästhetisch anspruchsvolle Aufnahme von Speisen. Mode und Lifestyle-Blogger sollten sich auf jeden Fall die Kategorie „Fashion“ anschauen, um ihrem Blog einen stilvollen und doch authentischen Anstrich zu verleihen.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Morguefile (Twitter: @morguefile_site)

„Free images for creatives, by creatives.” So lautet der Slogan von Morguefile. Und es wird nicht zu viel versprochen: Über 350.000 Bilder bietet die Datenbank und viele qualitativ hochwertige noch dazu. Unter anderem durch die tägliche #Quest bleibt die Seite ihrem Motto treu. User werden aufgefordert, zu bestimmten Hashtags Fotos aufzunehmen, wodurch nicht nur die Datenbank aufgefüllt, sondern auch ein Gemeinschaftsgefühl aufgebaut wird.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

New Old Stock (Twitter: @newoldstokk)

Eine gute Quelle für beeindruckende Bilder aus der Vergangenheit ist New Old Stock, wo vor allem Schwarz-Weiß-Aufnahmen zu finden sind. Es geht weniger um die gezielte Suche nach bestimmten Motiven. Vielmehr schaffen es die Bilder, bestimmte Stimmungen und Momente einzufangen, die Sie so auf anderen Seiten nicht finden.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Pexels (Twitter: @PexelsPhotos)

Im Moment bietet Pexels über 30.000 kostenlose Bilder, jeden Monat sollen mindestens 3.000 hinzukommen. Damit soll Kreativschaffenden die Möglichkeiten eröffnet werden, das Beste aus ihren Projekten rauszuholen.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Picjumbo (Twitter: @picjumbo @ViktorHanacek)

Ins Leben gerufen wurde Picjumbo von Designer und Fotograf Viktor Hanacek. Die Qualität der Stockfotos ist ungewöhnlich hoch, genau das Richtige für anspruchsvolle Blogger oder Webcontent-Produzenten. Die Seite bietet außerdem eine Premium-Option, welche mehr Bilder, thematische Kollektionen und ganze Fotoshoots freischaltet.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Picography (Twitter: @picography @HiddenDave)

Als persönliches Projekt des irischen Web-Designers Dave Meier finden sich hier vor allem Bilder aus Dublin oder aus den Urlaubsreisen des Gründers. An Momentaufnahmen des Stadtlebens und vor allem ruhigen und atmosphärischen Bildern mangelt es nicht.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Pixabay (Twitter: @pixabay)

Pixabay bietet neben gewöhnlichen Fotos auch Illustrationen, Vektorgrafiken und Videos. Auch wenn Qualität, Aktualität und Relevanz dabei sehr stark variieren, liefert Pixabay für die meisten Suchbegriffe eine vergleichsweise große Auswahl. Der schwankenden Qualität versuchen die Betreiber entgegenzuwirken, indem User, die Werke von höherer Qualität anbieten, mehr Bilder am Tag hochladen dürfen.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

SplitShire (Twitter: @splitshire)

Der Gründer dieses Angebotes konnte es nicht mit ansehen, dass sehenswerte Fotografien nicht die Beachtung finden, die sie verdienen, und wollte ihnen mit SplitShire neues Leben einhauchen. Das hat offensichtlich geklappt! Bilder von SplitShire sind inzwischen in namhaften Publikationen wie The Huffington Post zu finden. Sie suchen Bilder mitten aus dem Leben? Dann auf zu SplitShire.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

StockSnap.io (Twitter: @StockSnapIO)

Besonders erfreulich an StockSnap.io sind die Möglichkeiten, die die Suchfilter bieten. Ihre Suchanfragen können Sie nach Relevanz, Datum, Trending, Views, Downloadzahl und Favoriten sortieren. Dadurch fällt es leichter, erstklassige Bilder zu finden. Vielleicht wollen Sie ja Bilder verwenden, die noch nicht von zu vielen anderen Usern heruntergeladen wurden? Mit StockSnap.io ist auch das möglich.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Unsplash (Twitter: @unsplash)

Diese außergewöhnliche Seite fand ihren Anfang 2013 als tumblr-Blog und hat bereits Kooperationen mit Apple und eine Kampagne mit Pringles hinter sich. Im Kern steht die Community aller Fotografen, die Bilder zur Plattform beitragen. Der Nutzer kann mit Hilfe von vorgefertigten Kollektionen Bilder suchen oder dazu eigene Suchbegriffe verwenden bzw. Kollektionen anlegen.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Vintage Stock Photos (Twitter: @vintagestockpho)

Authentische Bilder der Vergangenheit – das bietet Vintage Stock Photos. Hier sind Sie richtig, wenn Sie Ihren Blog mit dem einzigartigen Charme und der Atmosphäre aus den frühen Jahren der Fotografie schmücken wollen. Da jedoch von Digitalisierung damals niemand zu träumen wagte, ist die Auswahl an hochqualitativen Fotos entsprechend begrenzt.

Die Bedingungen zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Bilder finden Sie hier.

Creative Commons

Alle Seiten in dieser Liste verwenden Creative Commons-Lizenzmodelle. Urheber veröffentlichen in der Regel ihre Werke entweder unter dem standartisierten Urheberrecht oder aber überhaupt nicht. Wenn man kein Rechtsexperte ist, fällt es schwer, den Nutzern der Inhalte bestimmte Freiheiten einzuräumen. Durch CC-Lizenzverträge liefern Künstler einen einfachen Weg zu verdeutlichen, was mit ihren Inhalten geschehen darf und was nicht. Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Creative Commons-Modellen finden Sie hier.