Interview mit der Beauty-Bloggerin und BuzzFeed Mitarbeiterin Zlata Faerman

Interview mit der Beauty-Bloggerin und BuzzFeed Mitarbeiterin Zlata Faerman

Zlata Faerman nimmt eine besondere Stellung ein, denn sie arbeitet in einer PR-Funktion für die Kommunikationsagentur Levatas, schreibt Posts für ihren eigenen Blog I have Zlata Thoughts und ist zudem mitwirkende Redakteurin für die Themen Fashion, Beauty und Pop Culture bei Buzzfeed. So kann sie gleichzeitig Beauty-Produkte bewerten, über die Industrie schreiben, die sie so fasziniert, aber auch direkt mit Kunden zusammenarbeiten, um deren Produkte zu promoten. Wir haben mit Zlata Faerman darüber gesprochen, wie sie ihre verschiedenen Rollen als PR-Frau, Bloggerin und Redakteurin unter einen Hut bringt, was ihre Meinung zu den derzeitigen Beauty-Trends ist und was sie manchmal an PR ärgert.

Frau Faerman, erzählen Sie uns bitte etwas von sich…

Ich befinde mich in einer interessanten Position: Ich arbeite in Vollzeit als PR-Profi und versende oft Pressemitteilungen und Pitches und in meiner Funktion als mitwirkende Redakteurin für verschiedene Publikationen stehe ich dann gleichzeitig auch auf der Empfängerseite. Es macht Spaß, sich die große Bandbreite der benutzten Techniken für PR-Pitches anzuschauen.

Warum bloggen und schreiben Sie?

Ich hatte schon immer originelle Ideen und Gedanken und habe diese wahllos mit meinem Namen verbunden, um eine Online-Persönlichkeit zu entwickeln – das Ergebnis war Zlata Thoughts. Ich habe mit dem Bloggen auf meinem eigenen Blog I Have a Zlata Thoughts im Jahr 2008 angefangen. Dort habe ich meine Gedanken zum Thema Dating, zum Leben an sich aber auch meine Bewertungen verschiedener Produkte geteilt, meine Meinung zu Reality Shows zusammengefasst und die witzigsten Facebook-Statusmeldungen des Tages kommentiert. Dadurch habe ich mir eine Anhängerschaft aufgebaut und in der Folge auch Anfragen erhalten, für andere Publikationen zu schreiben. Für meinen ersten Gig muss ich Aly Walansky großen Dank aussprechen, denn sie hat mich für LovingYou.com empfohlen. Dafür werde ich ihr für immer sehr dankbar sein.
Anmerkung: [SheKnows.com, ein Unternehmen von AtomicOnline, hat LovingYou.com Ende 2012 gekauft und umfirmiert]

Welcher Beautytrend ist momentan angesagt?

Ich liebe die Sommerzeit, weil man sehr leicht und verspielt mit seinem Make-up sein kann. Dunkle Lidschatten mit einem dickem Eyeliner sind überflüssig, denn es dreht sich alles um einen ganz natürlichen, sonnengeküssten Look!

Was mögen Sie an Ihrem Job?

Produkte zu bewerten! Sogar bevor ich begann, Produkte in einer offiziellen Funktion zu bewerten, habe ich dieses schon längst inoffiziell getan. Es ist mir peinlich zuzugeben, wie viele Beauty Produkte ich besitze, aber ich kann davon einfach nicht genug bekommen. Ich liebe es, die besten Produkte meinen Freunden und meiner Familie zu empfehlen – es gibt mir das Gefühl, ein sehr wichtiger Experte zu sein, der lebenswichtige Informationen weitergibt [Sarkasmus hier einfügen!].

Was ist schwierig an Ihrem Job?

Geduld ist in der Tat eine Tugend. Als PR-Frau bin ich mir der Bedeutung bewusst, mit den verschiedenen Medien einen engen Kontakt zu pflegen, um zum Beispiel den Zeitpunkt der Veröffentlichung einer bestimmten Sache zu kennen und daher auch nutzen zu können. Deswegen gelingt es mir auch so gut, PR-Profis mit ihren Kunden zu verlinken, sobald eine Story publiziert worden ist. Es kann schon sehr frustrierend sein, wenn jede Woche nachgefragt wird, anstatt mir zu glauben, dass ich sie schon informieren werde, wenn der jeweilige Post veröffentlicht wurde.

Woher bekommen Sie die Ideen für Ihre Blog-Posts oder Ihre Artikel auf HauteLiving.com oder SheKnows.com?

Ich lese sehr viel und wenn mir etwas gefällt, möchte ich oft etwas Ähnliches schreiben … aber eben aus einem anderen Blickwinkel betrachtet! Dann schlage ich meine Ideen meinem Redakteur vor. Zudem dient auch mein Privatleben oft als Inspirationsquelle.

Was ärgert Sie an PR?

Ha! Ich glaube, mein Hauptärgernis habe ich hier schon klargestellt … wenn jemand einmal nachhakt: Ich hab es verstanden. Wenn jemand ein zweites Mal nachhakt: Ok – entspann Dich! Wenn aber jemand ein drittes Mal nachhakt, obwohl ich versprochen habe mich zu melden, dann fängt es an mich zu ärgern!

Der seltsamste Pitch? Ein Geschenke-Ratgeber hat mir einmal das „ultimative Geschenk“ vorgeschlagen – einen Platz im Himmel für meinen Liebsten. Wie bitte!? Ich habe es natürlich nicht in meinen eigenen Geschenke-Ratgeber mit aufgenommen (weil ich meinen Job behalten wollte), aber jetzt rede ich hier in diesem Interview darüber… :-).

Welche Tipps haben Sie für PR-Profis, die mit Ihnen arbeiten wollen?

Mir fällt immer ein spezieller Aufhänger zu einer Geschichte ein, an der ich arbeite – darin bin ich gut. Und, kein Pitch ist ausgeschlossen – ich lese jeden Pitch und ziehe jeden mir zugesandten Pitch in Betracht!
__________________________________________________________

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Zlata Faerman für das Gespräch!

[Image courtesy of Zlata Faerman]
__________________________________________________________

Verbinden Sie sich mit Zlata Faerman auf Twitter, Facebook, Instagram, Pinterest, Buzzfeed, LinkedIn, Tumblr, Bloglovin, StumbleUpon, HelloGiggles sowie ihrem Blog, I Have Zlata Thoughts.