Der Anbruch von “Smart Communications” – So entfesseln Sie das volle Potential Ihrer PR- und Earned Media-Kampagnen

Der Anbruch von “Smart Communications” - So entfesseln Sie das volle Potential Ihrer PR- und Earned Media-Kampagnen

Public Relations und Kommunikation sollten der wichtigste Teil Ihrer Medienstrategie sein. Warum? Weil Verbraucher Earned Media-Quellen mehr vertrauen als jeder anderen Form der Kommunikation oder des Marketings. Deshalb heißt es in der Edelman Earned Brand Markenstudie 2016: “Commitment kann man nicht kaufen – man muss es sich verdienen.”

73% führender Marketer glauben, dass Earned Media mindestens genauso wirksam, wenn nicht noch effektiver ist als Paid Media. Viele Unternehmen verfügen über ein hohes und bisher ungenutztes Potential im Hinblick auf ihre Kommunikation, weil sie nicht genügend in Earned Media investieren.

Tatsächlich besitzen PR-Kampagnen das Potential zu einem viel größeren Ertrag als die meisten Marketing-Methoden. Allerdings hatten PR-Schaffende in der Vergangenheit Schwierigkeiten damit, die Ergebnisse ihrer Arbeit und deren Auswirkung auf Geschäftsergebnisse zu messen. Bis jetzt.

Jahrzehntelang fiel es Marketern und Werbefachleuten viel leichter, den ROI ihrer Arbeit zu belegen. Das heißt nicht, dass sie bessere Arbeit geleistet hätten als PR-Schaffende, sondern nur, dass sie Zugang zu besseren Analyse-Werkzeuge hatten.

In den Bereichen Paid und Owned Media gibt es schon lange Technologien, die Daten präzise nutzen, um Zielgruppen genau zu definieren, Botschaften zu verbreiten und Erfolge exakt zu messen.

Tracking-Codes, Retargeting, Heatmaps — die Liste ist lang. Diese Art von Analyse-Werkzeuge hat Paid und Owned Media revolutioniert und es ermöglicht, datengetriebene Strategien mit hoher Genauigkeit durchzuführen und zu messen.

Marketer und Finanzspezialisten können nun verlässlich davon ausgehen, dass ihre in Paid und Owned Media investierten Ressourcen gut angelegt sind und direkte Auswirkungen auf das Wachstum und die Profitabilität ihres Unternehmens haben.

Jetzt können neue Technologien Earned Media revolutionieren, so wie es zuvor bei Paid und Owned Media der Fall war.

Zu lange wurde Earned Media als Teil des Marketing-Mixes stiefmütterlich behandelt.

Trotz umfangreicher Belege, dass Earned Media höhere Conversion Rates erzielen kann als Paid und Owned Media, wird bislang im Durchschnitt nur ein Viertel des Marketing-Budgets dafür ausgegeben. Offensichtlich hat der Mangel an angemessenen Technologien, Daten und Messungen Earned Media bisher von der Verwirklichung seines vollen Potentials abgehalten.

Kommunikatoren brauchen einen neuen Ansatz, um den ihn zustehenden Platz im Unternehmen einfordern zu können. Damit werden die jüngsten, bahnbrechenden Entwicklungen im Bereich Influencer Marketing und Earned Media so spannend:

  • Influencer beeinflussen: Dank sozialer Medien ist die Beziehungspflege mit relevanten Influencern einfacher denn je. In Echtzeit lassen sich nun Thementrends einsehen, Content verteilen und Online-Dialoge mitgestalten. Die Herausforderung für Kommunikatoren liegt darin, die richtigen Influencer zu identifizieren, sich mit ihnen zu vernetzen und sie zu überzeugen, dass es sich lohnt, über das Unternehmen zu reden und es zu unterstützen.
  • Zielgruppen gezielt ansprechen: Mit Media Targeting-Software ist es einfacher, Ihre Kampagnen so zuzuschneiden, dass Erfolge maximiert werden. So finden sie die besten Medienkontakte und wichtige Hinweise für Ihren Pitch und können die Ergebnisse Ihrer Medienarbeit innerhalb derselben Plattform mitverfolgen. Die Fragmentierung der Medienlandschaft bedeutet auch die Entstehung von Influencern mit kleinen, aber sehr aktiven Zielgruppen, die genauso wichtig sein können wie große Verleger.
  • Berichterstattung nachverfolgen: Medienbeobachtungssoftware ist nicht nur dazu da, um Ihre Berichterstattung in Print-, Online- und sozialen Medien nachzuverfolgen. Sie hilft auch dabei, Ihre Medienpräsenz zu analysieren und bildet ab, wie Ihre Marke von außen wahrgenommen wird.
  • ROI belegen: Analyse-Tools helfen Kommunikatoren dabei, die Wirkung von Earned Media und ihrer Kommunikationsprogramme auf Kundenverhalten, Webtraffic und Umsatz nachzuweisen. So können Sie endlich den ROI Ihrer PR belegen und Daten dazu nutzen, um zukünftige Kampagnen weiter zu optimieren.

Dank dieser Entwicklungen haben Kommunikatoren endlich die nötigen Werkzeuge an der Hand, um Marketern und Werbefachleuten auf Augenhöhe zu begegnen – und sie sogar zu übertreffen.

Durch technologische Fortschritte können Sie nun die Reichweite und Medienwirkung Ihrer PR-Kampagnen maximieren und datengetrieben weiter verbessern.

Weniger präzise Kennzahlen wie die Reichweite oder der Werbeäquivalenzwert (AVE), mit dem Sie die Ergebnisse Ihrer Arbeit nicht immer zuverlässig messen können, werden nun durch greifbare Metriken wie zum Beispiel ROI ergänzt. So können Sie beobachten, wie sich Ihre Earned Media-Programme auf Tonalität, Impressions, Website Conversions, Leadgenerierung und Umsatz auswirken.

All das bedeutet, dass es nun einfacher denn je ist, erstklassige PR-Kampagnen zu entwerfen, umzusetzen und zu analysieren. Schon jetzt hilft diese Technologie Kommunikatoren weltweit dabei, das ganze Potential ihrer Earned Media-Kampagnen zu entfesseln – und genau so kann sie auch Ihnen helfen.

Erfahren Sie jetzt, wie Sie mit Smart Communications das Potential Ihrer PR entfesseln können. Fordern Sie eine unverbindliche Demo der Cision PR-Software mit Mediendatenbank, Presseversand, Medienbeobachtung und -analyse an:

Vorname:

Nachname: *

Firma: *

Telefon: *