Wir setzen unsere Reihe an Interviews mit Deutschlands führenden Fitness-Bloggern fort. Nach Gesprächen mit den Köpfen hinter EiswuerfelimSchuhClaudi gives it a TRI, Laufen-total.de und Laufblog: Lauf Hannes!, sprechen wir heute mit Herrn Sven Linckels vom Freiluft-Blog – einer der Top Blogs in Cisions Top Fitness Blog Ranking.

Warum haben Sie mit dem Bloggen begonnen und wie haben Sie Ihre Reichweite aufgebaut?

Ich habe meine berufliche Karriere vor rund 10 Jahren in der Webentwicklung begonnen und arbeitete später im Bereich SEO. Hier bin ich das erste mal mit dem Thema Blogs in Berührung gekommen und war von dessen einfachem Konzept recht schnell angetan. 2007 entschloss ich mich schliesslich über meine langjährige Leidenschaft “Outdoor” – also das Erleben in freier Natur – zu schreiben. Mit der Zeit hat sich eine richtige Outdoor-Blogger-Community gebildet die sich recht stark vernetzt und verlinkt hat. So kommt man mit der Zeit an eine ansehnliche Reichweite und eine treue Stammleserschaft.

 Was zeichnet Ihren Blog aus?

Das Freiluft Blog befasst sich mit Themen rund um Outdoor und Freizeitaktivitäten im Freien. Derzeit gehören insbesondere Wandern, Trailrunning, Geocachen sowie Outdoor Ausrüstung im Allgemeinen zu den Schwerpunkten des Blogs. Da wir zum Teil in direkten Kontakt mit Herstellern aus der Branche stehen, bekommen wir immer öfters Informationen aus erster Hand, wenn zum Beispiel neue Produkte vorgestellt werden. So können wir auch schon mal Produkte testen, bevor sie in den Handel kommen.

Freiluft Blog Banner

Sie stellen in Ihrem Blog unter anderem auch Outdoor-Ausrüstungen vor. Testen Sie diese auch immer selbst?

Immer wenn sich die Möglichkeit ergibt, an Testmuster zu kommen, teste ich auch selbst die neuste Outdoor-Ausrüstung unter realen Bedingungen. Ansonsten stelle ich gerne innovative Produkte im Blog vor, welche ich als besonders interessant erachte. Auf der jährlich stattfindenden OutDoor Messe in Friedrichshafen halte ich zudem immer Ausschau nach Neuheiten und Produktinformationen aus erster Hand.

Steht bei Ihnen in nächster Zeit ein größeres Event an – zum Beispiel eine besondere Outdoor-Tour?

Für dieses Jahr ist noch der Besuch beim SportScheck OutdoorTestival in den Dolomiten geplant und voraussichtlich noch die Teilnahme an dem einen oder anderen Trailrun bzw. Running Wettbewerb. Ansonsten geht es nächstes Jahr mit Kind und Kegel auf Tour durch Schweden. Das wird sicherlich ein besonderes Abenteuer!

Wenn Sie zurückdenken, was sind Ihre besonderen Erfolge?

Tor-Des-Geants-2-450x300Jede zu Ende gebrachte Wander- oder Trekking-Tour ist ein Erfolg, egal unter welchen Wetterbedingungen. Wenn ich allerdings bedenke, dass ich vor knapp einem Jahr mit dem Laufen begonnen habe (um genau zu sein mit dem Trailrunning abseits asphaltierter Wege) so ist es für mich ein besonderer Erfolg nach so kurzer Zeit den ING Halbmarathon in meiner Heimat Luxemburg in unter 2 Stunden bestritten zu haben.

Welche Tipps haben Sie für andere Outdoor-Fans, die ebenfalls einen Blog starten wollen?

Schreibt mit Leidenschaft! Nichts macht mehr Spaß als z.B. einen Touren-Bericht mit tollen Fotos aus dem nordischen Lappland oder einen ausführlichen Test über den neusten Gaskocher, der bei dieser Tour dabei war, zu lesen.

Welche anderen Blogs lesen Sie?

Da gibt es einige! Besonders hervorheben möchte ich aber die Blogger-Kollegen, mit welchen ich auch schon abseits der virtuellen Blogosphäre auf Wandertour war, wie z.B. WandernBonn.de, Outdoor Seite oder Hiking Blog. Ansonsten findet man meine Empfehlungen für Outdoor-Blogs in der Blogrolle unter freiluft-blog.de/links.

Welche Rolle spielen soziale Medien für die Outdoor-Industrie?

Die Outdoor-Industrie zeigt seit einigen Jahren schon reges Interesse an den sozialen Medien. Nicht nur der Handel (überwiegend die Outdoor Online-Shops) interessieren sich wegen ihrer SEO Strategie für die Blogger, auch die Hersteller selbst sind zum Teil sehr stark in den bekannten sozialen Medien unterwegs, um ihre Marken noch bekannter zu machen. Ebenso sind lokale Tourismusverbände häufig in sozialen Medien vertreten und laden zum Teil auch schon mal Blogger in ihre Region ein, um diese über solche Wege vorzustellen.

Was halten Sie im direkten Vergleich von den klassischen Medien?

Trotz meiner persönlichen, sehr starken Internet-Affinität, lese ich auch heutzutage gelegentlich noch Printmedien wie z.B. das Trail Magazin oder das NORR Magazin. Allerdings fehlt mir hier etwas die Interaktivität, um z.B. direkt einen Artikel kommentieren oder diskutieren zu können.

 Welche PR-Taktiken missfallen Ihnen?

Extrem nervig sind schon seit einiger Zeit die vielen Link- oder Artikel-Tausch Anfragen. Hier wird einfach plump versucht einen für SEO-relevanten Link von einer starken Seite zu erschleichen, oder möglichst günstig oder gar kostenlos an Werbung zu kommen. Meist gibt es nicht mal eine persönliche Anrede in den Anfrage-Mails, oder schlimmer noch, man hat vergessen den Namen oder URL aus dem Textbaustein auszutauschen.

 Wie würden Sie persönlich gerne mit PR-Leuten zusammenarbeiten?

Ein persönlicher, unaufdringlicher und netter Kontakt ist sehr wichtig. Einige PR-Leute hat man schon mal auf Events oder Messen “in Echt” getroffen, was die Zusammenarbeit noch um einiges angenehmer macht. Man sollte als Blogger ernst genommen werden. Blogger sind (zum Großteil) keine ausgebildeten Journalisten, aber sie sind (zum Großteil) Experten auf ihrem Gebiet.

__________________________________________________________

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Linckels für das Gespräch und wünschen weiterhin viel Erfolg mit Freiluft-Blog.

Verbinden Sie sich mit Freiluft-Blog – Hier finden Sie den RSS Feed des Blogs, den Twitter Account, die Facebook– und die Google+ Seite.

__________________________________________________________

Redaktionelle Informationen über Freiluft-Blog und viele weitere tausende Blogger & Blogs, Publikationen und Medienkontakte finden Sie in der CisionPoint Mediendatenbank.

Unser Media Research Team können Sie direkt unter mediendaten@cision.com erreichen.

Vergessen Sie nicht uns zu folgen @Cision_DE und @falk_rehkopf

In eigener Sache: Cision Germany unterstützt Paralympics-Star Heinrich Popow

__________________________________________________________

Mehr zu dem Thema:

 “Klassische Medien müssen sich den neuen Medien öffnen” – Interview mit Fitness Bloggerin Nadin Eule-Mau

“Die wenigsten Unternehmen wissen soziale Medien zu nutzen” – Interview mit Fitness Blogger Heiko Wache

Fitness – Top 10 Blogs in Deutschland

Running & Jogging – Top 10 Blogger auf Twitter in den USA

Fitness – Top 10 Magazine in den USA

Fitness – Top 10 Blogs in Grossbritannien

Gesundheit & Fitness – Top 10 Blogs in Schweden

Fitness – Top 10 Blogs & Top 10 Blogs auf Twitter in Grossbritannien

Gesundheit – Top 50 Blogs der USA

Sport – Top Medien & Journalisten in den USA & Grossbritannien

About Falk Rehkopf

Ehem. Geschäftsführer Cision Germany GmbH