“40 Fashion Week Blogposts am Tag” – Interview mit Diary of a Clotheshorse

In unserem Fashion-Chat unterhalten wir uns diese Woche mit Herrn Leroy Dawkins, der treibenden Kraft hinter dem britischen Fashion-Blog Diary of a Clotheshorse. Wir haben uns mit Herrn Leroy über die London Fashion Week unterhalten, warum PR-Profis oft denken, dass ein ganzes Team an seinen Blog arbeitet und was er in der Zusammenarbeit von PR-Profis erwartet.

Warum sollten wir Ihren Blog lesen?

Mein Blog unterscheidet sich von anderen und deckt zudem die verschiedensten Themen wie Mode, Musik und Luxus-Reiseziele ab. In meinem Blog geht es aber nicht nur um mich, welche Mode ich trage oder um meinen Lieblingsdesigner; Ich halte meine Leser auch auf dem Laufenden über die Aktivitäten der Designer. Ich bin stolz auf meine quasi blitzartige Nachrichtenübermittlung – was gerade in diesem Moment passiert, davon wird auch sofort berichtet!

Das größte Thema innerhalb der Blogosphäre ist …

… Mode natürlich, aber auch ein angemessenes Kosten-Nutzen-Verhältnis. Ich bin immer auf der Suche nach Designer-Schnäppchen und lasse meine Leser dann auch wissen, wo diese zu finden sind. Es geht nicht nur darum, den Look zu kopieren, sondern auch die eigentlichen Kleidungsstücke so günstig wie möglich zu bekommen.

Haben Sie einen Lieblingsblog? Wenn ja, welcher Blog ist das und warum?

Ich habe nicht wirklich einen Liebelingsblog. In der Regel kümmere ich mich nicht um andere Blogs und konzentriere mich auf meinen eigenen. Wenn ich mich einmal umschauen sollte, dann lese ich den Bryan Boys Blog. Ich kenne ihn persönlich und manchmal will ich einfach wissen, woran er gerade arbeitet.

Wie oft posten Sie?

Natürlich blogge ich sehr viel während der Fashion Week – bis zu 40 Mal am Tag. Im Durchschnitt sind es ungefähr 12 Posts und dann konzentriere ich mich auch auf meinen täglichen Newsletter, der momentan ungefähr 10.000 Abonnenten hat.

Wie bewerten Sie Gasteinträge?

Normalerweise arbeite ich nicht mit Gasteinträgen – ich poste nicht auf anderen Blogs und lade auch niemanden ein auf Clotheshorse zu posten. Aber ich überlege gerade, meinen Ansatz zu ändern. Ich blogge so häufig, dass viele PR-Profis denken, dass ein ganzes Team hinter meinen Blog steckt – ich arbeite aber ganz alleine!

Diary of a ClothesHorse

Wie arbeitet ein PR-Profi idealerweise mit Ihnen?

Ein guter PR-Profi informiert mich regelmässig darüber, was es Neues gibt in Bezug auf die Marken, für die sie verantwortlich sind. Es ist mir wichtig, mit PR-Profis eine gute Arbeitsbeziehung aufzubauen – leider endet diese Verbindung oft, wenn diese einen neuen Job annehmen.

Was ärgert Sie an PR?

Wenn man die Verbindung nicht aufrecht erhält; oder solche, die auf eine unfaire Art und Weise Jobs verteilen. Daher passiert es auch sehr häufig, dass viele neue Blogger, deren Seiten kaum einer besucht und die nicht viel posten, aber viele der Aufträge bekommen. Und dann gibt es Leute wie mich, die auf jeden Fall posten und daher im Grunde deren Arbeit mit erledigen – ich finde das unfair.

Welche Shows werden Sie bei der London Fashion Week besuchen?

Bei der London Fashion Week bin ich immer dabei und werde so viele Shows wie möglich besuchen, aber das hängt auch von den PR-Profis ab. Ich bitte aber nicht darum, bei bestimmten Shows dabei zu sein, sondern gehe nur zu den Shows, wo ich auch eingeladen bin. In meinem Blog berichte ich von jeder Show, bei der ich dabei war. Obwohl ich mir gerade überlege, diesen Ansatz zu ändern, sollte die jeweilige Marke nicht mit mir arbeiten wollen. Die Shows auf die ich mich am meisten freue, sind sicherlich die Shows von ISSA, House of Holland, John Rocha und Maria Grachvogel.
_______________________________________________________

Weitergehende Informationen zu Leroy Dawkins, zu Diary of a Clotheshorse und vielen weiteren Blogs und Bloggern finden Sie in der der Mediendatenbank in CisionPoint.

Verbinden Sie sich mit Diary of a Clotheshorse auf Twitter, via Bloglovin’, Google+ oder Facebook
_______________________________________________________

Mehr zum Thema:

Instagram – Die PR-Perspektive

Mode – Top 20 Blogs in Grossbritannien

Fashion – Top 10 “Men’s Fashion” Blogs in Grossbritannien

Markenbildung auf Pinterest

Nahtlos(!) “den Spagat zwischen Kunst, Kommerz und Selbstverwirklichung meistern”

Fashion8: Kurzinterview mit João Paulo Nunes vom Blog “The Style Examiner”