Warum Sie “Spin Sucks” lesen sollten

Warum Sie "Spin Sucks" lesen sollten

Als PR- oder Marketingprofi haben Sie möglicherweise schon von Gini Dietrich – CEO der PR-Firma und des Cision-Kunden Arment Dietrich – und ihrem Blog Spin Sucks gehört. Das Blog bietet eine Plattform, auf der Kommunikationsprofis durch Beiträge Tipps und Analysen austauschen und mit Anderen aus der Branche diskutieren können. Unter dem gleichen Namen erschien im März 2014 ein Buch von Gini Dietrich, in dem sie die Erkenntnisse aus ihrem Blog noch zusätzlich vertieft.

Beim Lesen von Spin Sucks: Communication and Reputation Management in the Digital Age wird deutlich, dass Dietrich nicht nur über enormes Wissen im Bereich PR und Marketing, sondern auch über einen ausgeprägten Geschäftssinn verfügt.

Alles in allem bietet das Buch vielfältige Lernmöglichkeiten in einem Schreibstil, der den Leser anspricht statt nur auf ihn einzureden.

Ganz gleich, ob Sie aus dem Business, der PR, dem Marketing oder einer anderen Branche stammen – in jedem Falle wird Spin Sucks Ihnen die Wichtigkeit von gut geplanter und verstandener PR veranschaulichen und dabei auch spezifische Taktiken und Strategien vorstellen, die tatsächlich funktionieren können.

Warum Sie “Spin Sucks” lesen sollten

Thematisches Spektrum  und Tiefe

Dietrich spricht die bekannten Themen unserer Industrie an, wie zum Beispiel Medienkonvergenz und Krisenkommunikation, aber sie präsentiert auch ein menschliches Schema für Marken. Eines der ersten angesprochenen Themen in ihrem Buch sind die Vorteile einer mitreißende Geschichte gegenüber dem Spinnen einer Werbestory. Darüber hinaus führt Dietrich eine Reihe von Beispielen für Unternehmen an, die erfolgreich ihre Marken durch Storytelling menschlicher machen.

Durch Daten belegte Theorien

Zu ihren Beispielen bietet Dietrich Statistiken und Daten. Wussten Sie zum Beispiel schon, dass die Online-Suchanfrage “D Rose 3” viermal häufiger gestellt wurde, nachdem Adidas seine Doku “The Return” veröffentlichte, in der es um das Leben des Basketballstars Derrick Rose nach einem Kreuzbandriss geht? Wir erfuhren es erst durch “Spin Sucks”. Nicht nur zeigt Dietrich funktionstüchtige Taktiken und Strategien auf, sondern – noch besser – sie liefer Statistiken und Informationen darüber, warum sie funktionieren.

Historische Einbettung zeitgemäßer PR-Konzepte

“Wenn du weißt, wo du herkommst, gibt es keine Grenzen dafür, wohin du gehen kannst”, sagt der US-Romanautor James Baldwin. Dietrichs Buch ist zukunftsträchtig und vergisst doch die Vergangenheit nicht – die darin enthaltenen Beispiele reichen vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für einen kleinen Preis bietet “Spin Sucks” einen Einblick in die Denkweise einer Top-Kommunikationsexpertin und in ihre Tipps zur erfolgreichen Planung und Durchführung von Kampagnen, Marken und der eigenen Karriere.