Internet Medien

  • Für das iPad ist nun auch die “Hamburger Morgenpost” als App erhältlich. Es stehen sowohl eine für Tablets optimierte Version von “mopo.de”, als auch das E-Paper der Tageszeitung zur Verfügung. Die App der “Hamburger Morgenpost” integriert sowohl eine automatische Aktualisierung der Inhalte, als auch eine direkte Einbindung von Facebook, Twitter und Mailfunktionen.
  • Nach einer Studie der “Bayerischen Landeszentrale für neue Medien” (“BLM”) nahmen die Abrufe der Webradiosender vom April 2011 bis April 2012 um 36% zu. Während 2011 noch 10.200 Abrufe pro Sender und Tag stattfanden, waren es 2012 ganze 13.800. Das Medium ist jedoch stark umkämpft – von den rund 3.000 Sendern stellten in der Prüfzeit 800 den Dienst ein, während 750 neu dazu kamen.
  • Das Gesundheitsportal “Onmeda” stellt ab sofort auch für den “Beobachter”, die größte Publikumszeitschrift in der Schweiz, Inhalte rund um die Themen Medizin und Gesundheit bereit. Portal und Zeitschrift gehören beide zur “Springer”-Gruppe.
  • David Nickel steigt bei dem “Braunschweiger Zeitungsverlag” (“BZV”) auf. Der diplomierte Medienwirt verantwortet nun das Digitalgeschäft des Unternehmens. Unter Nickels Leitung sollen die Onlineaktivitäten des Verlags ausgebaut und die Hörfunk- und Bewegtbildangebote des “BZV” vorangetrieben werden.

Tageszeitungen

  • Seit dieser Woche erscheint die “Süddeutsche Zeitung” (“SZ”) in neuem Layout. Die inhaltliche Grundstruktur blieb größtenteils erhalten, das Erscheinungsbild wurde “schöner, moderner und übersichtlicher”, so Chefredakteur Wolfgang Krach. Verantwortlich für die neue Optik ist das Team von Art Director Christian Tönsmann.
  • Während im Sommerloch die meisten Nachrichten-Angebote im Internet erwartungsgemäß rückläufig waren, konnten Wirtschafts- und Finanznachrichten zulegen. Besonders stark erhöhten sich die Visits bei “Handelsblatt Online” mit einem Plus von über 10%. Die Online-Versionen von “FTD” und “WirtschaftsWoche” wuchsen um rund 4%.
  • Der Bundesgerichtshof hat in letzter Instanz entschieden, dass der Verlag der Ulmer “Südwest Presse” das “Haller Tagblatt” übernehmen darf. Noch 2008 hatte das Bundeskartellamt die Zusammenfügung der benachbarten Verlage verwehrt.
  • Beim Zeitungsverleger “Madsack” ging 2011 der Jahresüberschuss um rund 2 Mio. auf 8,5 Mio. Euro zurück, dabei verbesserten sich jedoch die Erlöse im Digitalgeschäft um 13,3 Prozent. “Madsack”-Chef Herbert Flecken erwartet für die Zukunft auch im Printgeschäft stabile Erträge. Noch Ende letzten Jahres hatte “Madsack” die “Märkische Allgemeine Zeitung” in Potsdam erworben. Flecken: “Die Investition ist als klares Bekenntnis zum Printgeschäft zu verstehen”.

 

Zeitschriften

  • Chefredakteurin Martina Smid-Voigt präsentiert das Elternmagazin “KidsLife” in neuer Optik. Das Magazin, das sich mit den Themen Ernährung, Bildung, Erziehung, Gesundheit und Medien beschäftigt, wird in einer Auflage von 300.000 Exemplaren an 12.000 Kindergärten in Deutschland und Österreich geliefert.
  • Die Programmzeitschrift “TV Spielfilm” veröffentlicht einen digitalen TV-Programmführer für internetfähige Fernsehgeräte. Bis zum Jahresende erwarten Branchenexperten, dass über 20 Prozent der deutschen Haushalte das Smart-TV nutzen. Sendungen der “ZDF”- und demnächst der “ARD”-Mediathek sind dort abrufbar. “TV Spielfilm”-Chefredakteur Lutz Carstens bestätigte, dass auch Gespräche mit der RTL-Gruppe stattfinden.
  • Online Director Reinhard Baumeister verlässt im Oktober die “Medien Verlagsgesellschaft” (“MVG”), in der unter anderem “Cosmopolitan” und “Joy” erscheinen. Der “Bauer Verlag” hatte den Geschäftsbetrieb der deutschsprachigen Zeitschriftentitel sowie die dazugehörigen Online-Aktivitäten im Mai von “MVG”-Verleger Jürg Marquard übernommen.
  • “Agenda”-Verlagsgeschäftsführer Thomas Lindner prognostizierte nach einer Testauflage für “stern”-Ableger “viva!” 80.000 verkaufte Exemplare für das neue Magazin. Die “G+J-Verlagsgruppe” “Agenda” hatte sich zunächst nur 60.000 Exemplare zum Ziel gesetzt. Eine weitere Ausgabe ist nun für den 27. September geplant.
  • Mit “Autosport 2012” sucht “Auto Bild” zum fünften Mal die besten Spots der Automobilbranche. Bis zum 12. August können Leser neben einer professionellen Jury aus 67 Clips für TV und iPad für ihren Favoriten abstimmen.

Fachzeitschriften

  • Wirtschaftsjournalistin Marliese Kalthoff ist neben Michael Werner zur Chefredakteurin des Branchenmagazins “TextilWirtschaft” (“TW”) berufen worden. Weiterhin leitet Michael Werner den Bereich „Mode“, Marliese Kalthoff ist als Nachfolgerin von Jürgen Müller zuständig für das Ressort „Business”.
  • Die Fachgruppe Social Media im “Bundesverband Digitale Wirtschaft” (“BVDW”) präsentiert neu den Leitfaden “B2B Social Media” für Social-Media-Marketing. Die Fachpublikation liefert Praxisbeispiele und Lösungsansätze für Unternehmen, die Social Media Aktivitäten planen wollen.
  • Bis Ende August schaltet der Mediendienst “Horizont” den Zugang zu seiner iPad-Edition auch für Nicht-Abonnenten frei. Im Rahmen der iPad-Sommeraktion können sich alle Nutzer kostenlos und unverbindlich auch auf dem iPad über aktuelle Neuigkeiten in Marketing, Werbung und Medien informieren.
  • Der Online-Auftritt der “Zeitung für kommunale Wirtschaft” (“ZfK”) wurde komplett überarbeitet.” Obwohl zfk.de mit über 120.000 monatlichen Page Impressions schon in der Vergangenheit sehr erfolgreich war, ist es uns wichtig, dass wir mit dem neuen Internetauftritt am Puls der Zeit sind und unseren Lesern einen hohen Mehrwert bieten”, so Hans-Joachim Reck, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung.

Broadcast

  • Die “Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse” (“Agma”) veröffentlichte erste Eckdaten zur Radionutzung in Deutschland. Die Ergebnisse zeigen, dass die Tagesreichweite seit der ersten Messung in diesem Jahr von 79,6% auf 80,2% gestiegen ist. Der Zuwachs findet kontinuierlich vor allem in jungen Zielgruppen statt, so “Agma”-Vorstand Dieter K. Müller.
  • Holger Anderson wird im Januar 2013 Chef-Programmstratege von “ProSiebenSat1”, wie nun offiziell bestätigt wurde. Anderson ist derzeit noch Programmdirektor von “RTL 2” und hatte kürzlich bekannt gegeben, dass er diesen Posten aufgeben werde.
  • 24-Stunden-Sportnachrichtensender “Sky Sport News HD” konnte am 04.07. mit einer Tagesnettoreichweite von 228.000 den höchsten Marktanteil seit Senderstart im Dezember 2011 einfahren. Auch Blockbuster “The Tourist” am 08.07. auf “Sky Cinema” und “Sky Cinema HD” war mit 336.000 Zuschauern erfolgreich. Ralph Fürther, Director Consumer Communications bei “Sky Deutschland”, führte dies auf die hohe Zahl der Erstausstrahlungen und exklusiven Sportnachrichten trotz ‘Sommerloch’ zurück.
  • Der digitale Fernsehsender “EinsPlus” setzt jetzt erstmals neben herkömmlichen Kameras auch Smartphones ein und passt sich damit den Sehgewohnheiten einer jugendlichen Zielgruppe an. “EinsPlus”-Chefredakteur Alexander von Harling: “Mit diesem bisher einzigartigen TV-Experiment nehmen wir ganz bewusst die Perspektive unseres Publikums ein und loten zugleich die Möglichkeiten neuer Technologien aus”.
marius.cucuruz@cision.com'

About Cision

Dieser Autor hat noch keine Biografie hinzugefügt.
Meanwhile lets just say that we are proud Cision contributed a whopping 15 entries.