17. Januar 2013

Media Updates

Internet Medien

Tageszeitungen

  • Twitter & News – Ein empfindliches GleichgewichtTwitter & News – Ein empfindliches Gleichgewicht

    Wenn wir heutzutage Zeitungen lesen, dann sind Nachrichten nur noch selten ‘News’, da viele von uns bereits über soziale Medien informiert worden sind. Und wenn es um ‘Breaking News‘ geht, dann ist Twitter einer der wichtigsten Spieler – so werden durch Tweets und Retweets Stories zuerst oft von Verbrauchern und nicht von traditionellen Nachrichtenorganisationen verbreitet. Twitter kann sehr hiflreich sein beim generieren von Interesse – wenn man es allerdings nicht richtig angeht, dann ist das Risiko Zielgruppen zu vergreulen gross.

    Aber, was heisst das denn, es ‘richtig’ anzugehen? Es gibt kein offizielles Stylebook für den Umgang und die Nutzung von sozialen Medien und so gab es in den letzten Jahren viel von dem was man wohl ‘Versuch und Irrtum’ nennt; gerade wenn es um Breaking News auf Twitter geht. Anfang 2012 gab es einigen Wirbel um einen Artikel in der britischen Zeitung ‘The Guardian‘ über die Twitter Richtlinien der britischen Sky News. Der Artikel besagte, dass Sky News seine Twitter-Richtlinien aktualisiert hat und es ange
    stellten Redakteuren untersagt sei, Stories zu twittern, ohne dies mit dem Newsroom vereinbart zu haben. Zudem rät Sky News davon ab, über Themen zu twittern, die nicht zum Kernthema des jeweiligen Journalisten gehören. Dies führte in der Folge zu einer weltweiten Diskussion darüber, was es bedeutet, Breaking News zu twittern.

    Lesen Sie hier weiter …  

    Unrentabel: WAZ Mediengruppe löst Redaktion der "Westfälischen Rundschau" aufUnrentabel: WAZ Mediengruppe löst Redaktion der “Westfälischen Rundschau” auf

    Für das neue Jahr sieht sich die WAZ-Mediengruppe gezwungen, die Redaktion der “Westfälischen Rundschau” zu schließen. Um den Titel dennoch zu erhalten, wird es ein paar tiefgreifende Veränderungen im Kerngebiet NRW geben. So werden bestimmte Lokalressorts und Themenbereiche künftig redaktionell von anderen WAZ-Titeln, wie der “Westfalenpost”, übernommen oder komplett an lokale Verlage, wie beispielsweise Lensing-Wolff, abgegeben. Die Mantelthemen liefert fortan der Content-Desk der Gruppe. >> Mehr lesen

Zeitschriften

  • Personalkarussell bei "Men's Health": Melcher geht, Stenglein kommtPersonalkarussell bei “Men’s Health”: Melcher geht, Stenglein kommt

    Umbau in der Führungsstruktur der Motor-Presse: Am 15. Januar 2013 hat Wolfgang Melcher (43, Foto rechts), bis dato Chefredakteur von “Men’s Helth” und “Woman’s Health”, die Leitung des Männerheftes abgegeben und die Funktion des Publishers beider Titel übernommen. >> Mehr lesen

  • Von langer Hand geplant: “stern” leitet Generationswechsel ein

    Von langer Hand geplant: "stern" leitet Generationswechsel einAus dem Führungsduo des “stern” wird ein Trio: Ab sofort ist Dominik Wichmann (41, Foto) dritter gleichberechtigter Chefredakteur des Hamburger Nachrichtenmagazins. In den kommenden vier Monaten wird er dessen redaktionellen Inhalt zusammen mit der amtierenden Doppelspitze Thomas Osterkorn (59) und Andreas Petzold (57) verantworten. >> Mehr lesen

  • Gruner + Jahr verkauft "IMPULSE" und "IMPULSE.de" an Chefredakteur Dr. Nikolaus FörsterGruner + Jahr verkauft “IMPULSE” und “IMPULSE.de” an Chefredakteur Dr. Nikolaus Förster

    Im Zuge eines Management Buy-out hat das Hamburger Verlagshaus die Titel “IMPULSE” und die Domain “IMPULSE.de” an Dr. Nikolaus Förster (Foto), Chefredakteur von “IMPULSE”, verkauft. >> Mehr lesen

    Fachzeitschriften 

  • "Börse Online" wechselt den Verlag“Börse Online” wechselt den Verlag

    Ab dem 18. Januar 2013 hat das Magazin “Börse online” einen neuen Besitzer. Der Verlag Gruner + Jahr hat den wöchentlich erscheinenden Titel an den Finanzen Verlag aus München verkauft. Der Finanzen Verlag erweitert damit sein Portfolio innerhalb der Börsen- und Wirtschaftssparte, das bereits die Titel “EURO”, “EURO am Sonntag” und “Artinvestor” umfasst. >> Mehr lesen

  • Personalkarussell bei "Women’s Health": Feix und Hansen übernehmen RessortleitungPersonalkarussell bei “Women’s Health”: Feix und Hansen übernehmen Ressortleitung

    Alles neu im neuen Jahr: Das Lifestyle-Magazin für Frauen der Motor Presse Stuttgart baut sein Führungsteam im Style-Bereich aus. Jessica Feix (31, Foto links) übernimmt die Leitung des Moderessorts und Ferry Hansen (37, Foto rechts) die des Pflege- und Beautybereiches. In dieser Position ist Hansen bereits seit längerem für das männliche Äquivalent “Men’s Health” tätig. Feix war bislang als stellvertretende Ressortleiterin für den Modebereich mit verantwortlich.

    Die “Women’s Health” möchte mit diesen Veränderungen dem Plan entsprechen, den Style-Bereich des Magazins auszubauen. Es wird künftig in jeder Ausgabe eine umfangreiche Modestrecke zu einem aktuellen Schwerpunktthema geben. Von Feix und Hansen erhofft sich Chefredakteur Wolfgang Melcher eine Kombination aus “optischer Opulenz und überraschenden Ideen mit großem Nutzwert”. Die Motor Presse Stuttgart ist Europas größtes Medienhaus für Special-Interest-Titel.

    Delius Klasing mit neuem Verlagsleiter ZeitschriftenDelius Klasing mit neuem Verlagsleiter Zeitschriften

    Zum 1. März 2013 steigt Olaf Klinger (Foto) zum Verlagsleiter Zeitschriften beim Bielefelder Delius Klasing Verlag auf. Er folgt in dieser Position Markus Gries (37) nach, der das Unternehmen verlässt, um zum 1. April diesen Jahres Geschäftsführer der Axel Springer Vertriebs Service GmbH in Hamburg zu werden. >> Mehr lesen

    Unter neuer Führung: von Buttlar wird Chefredakteur von "CAPITAL"Unter neuer Führung: von Buttlar wird Chefredakteur von “CAPITAL”

    Schon früh im Jahr kündigt “CAPITAL” einen Führungswechsel an: Horst von Buttlar (37, Foto) übernimmt die Chef
    redaktion des Wirtschaftsmagazins. Er folgt in dieser Funktion auf Steffen Klusmann. Die Juni-Ausgabe wird in der Verantwortung des ehemaligen AGENDA-Ressortleiters der “Financial Times Deutschland” erscheinen. >> Mehr lesen

    Das Printsterben geht weiter: Aus für "FOCUS-Schule"Das Printsterben geht weiter: Aus für “FOCUS-Schule”

    Nun hat es auch das Magazin “FOCUS-SCHULE” (Burda News Group) erwischt: Der Titel wird nach Erscheinen der Ausgabe 03/13 eingestellt. Für die acht unbefristet angestellten Redaktions-Mitarbeiter versucht man neue Beschäftigungen im Unternehmen zu finden. >> Mehr lesen

Broadcast

  • Matthias Spang neuer Geschäftsführer von ENERGY Region StuttgartMatthias Spang neuer Geschäftsführer von ENERGY Region Stuttgart

    Ab sofort löst Matthias Spang (Foto) als neuer Geschäftsführer von ENERGY Region Stuttgart Kai Müller ab. Der 47-jährige ist bereits seit 1998 im Unternehmen und war dort zuletzt als Mediaberater und Verkaufsleiter tätig. >> Mehr lesen

  • Storytelling in Journalismus und PRStorytelling in Journalismus und PR

    So spannend erzählen wie Alfred Hitchcock, Georges Lucas oder Steven Spielberg: Wer möchte das nicht? Christian Friedl, TV-Journalist beim Bayerischen Rundfunk, erklärt, wie das richtige Storytelling ein bisschen Hollywood in den journalistischen Alltag oder den Unternehmens-Imagefilm bringt. Und er zeigt, wie die 3-Akt-Struktur nach Aristoteles und die Heldenreise dabei helfen können. >> Mehr lesen

  • Führungswechsel: Brandenburg leitet die WDR-Programmgruppe "Aktuelles"Führungswechsel: Brandenburg leitet die WDR-Programmgruppe “Aktuelles”

    Seit Jahresbeginn ist er bereits im Amt: Stefan Brandenburg (41, Foto) führt nun die Programmgruppe “Aktuelles” des WDR vom Düsseldorfer Funkhaus aus. Sein Vorgänger Markus Nievelstein ist mit dem neuen Jahr zu ARTE gewechselt. Brandenburg verantwortet in seiner neuen Position die Informationsformate “Aktuelle Stunde”, “WDR aktuell” und “WDR extra”.

    Stefan Brandenburg schrieb schon während des seines geistes- und sozialwissenschaftlichen Studiums für verschiedene Zeitungen, bevor er zum Radiosender Freies Berlin als Moderator und Reporter ging. 1997 wechselte er zum Fernsehbereich des Westdeutschen Rundfunks um dort u.a. als Reporter für das “ARD-Morgenmagazin” zu arbeiten. Später kam Brandenburg dann zur Redaktion der “Aktuellen Stunde”, dessen Leitung er 2008 übernahm.

  •