26. April 2013

Media Updates

Zeitungen

  • Zwei neue Vize-Chefs beim “Echo”
    Ilka Ennen und Alexander Schneider werden ab 01. Mai 2013 die neuen stellvertretenden Chefredakteure beim „Echo“. Schwerpunktmäßig soll Ilka Ennen die Regionalisierung der Berichterstattung vorantreiben und Alexander Schneider wird sich um die digitalen Angebote des Medienhauses kümmern. Für die beiden Funktionen wurde sich für eine interne Besetzung entschieden.
  • Verena Schmitt-Roschmann ist Redaktionsleiterin bei “AP Weltnachrichten”
    Verena Schmitt-Roschmann ist ab sofort Redaktionsleiterin der deutschsprachigen “AP Weltnachrichten“. Die 46-Jährige löst in dieser Funktion den Vorgänger Peter Zschunke ab, der die dpa Gruppe im Sommer 2013 verlassen und Chef vom Dienst beim Evangelischen Pressedienst (epd) wird.

Zeitschriften

  • Ralf Klassen verlässt stern.de
    Ralf Klassen (Foto), stellvertretender Chefredakteur und Leiter Digital TV von stern.de, verlässt das Unternehmen um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Der 50-Jährige und Gruner+Jahr trennen sich im besten Einvernehmen: “Ralf Klassen gibt die Position des stellvertretenden Chefredakteurs und Leiter Digital TV von stern.de ab, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen. Wir danken ihm für die geleistete erfolgreiche Arbeit und wünschen Ralf Klassen für die weitere Zukunft alles Gute.” Die Position wird auf Grund der neuen Redaktionsstruktur nicht neu besetzt.

Fachzeitschriften

  • Ratgeber „Geburt“ ist erschienen
    Am 19. April ist die 52-seitige Printausgabe „Geburt“ erschienen, welcher thematisch vor allen Dingen werdende Eltern, Mütter und Familien ansprechen soll. Neben weiteren Themen zu Schwangerschaft, Entbindung und wichtige Tipps über die ersten drei Lebensjahre, befinden sich im Ratgeber auch Adressen von Ärzten, Versicherungen und Entbindungskliniken. Verleger der Printausgabe ist der Mittelbayerische Verlag. Eine Leseprobe gibt es hier.
  • „Top Gear Deutschland” erscheint
    Top Gear“, das Printmagazin zur gleichnamigen BBC-Fernsehsendung erscheint in Deutschland. Die erste Ausgabe beschäftigt sich mit Themen wie Wettrennen zwischen einem Bentley und einem Zug oder ein Fiat Panda 4×4, der einen aktiven Vulkan befährt. Das Magazin erscheint mit einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren und ist zu einem Copypreis von 5 Euro erhältlich. Verleger des Heftes ist die Auto News Medien GmbH.

Fashion, Beauty & Entertainment (Global News)

  • Neue Entertainment Assistant bei Cosmopolitan (USA)
    Rose Marie Walano (@rosewalala) ist der Cosmopolitan (@Cosmopolitan) als Entertainment Assistant beigetreten. Weitere Informationen erhalten Sie unter +1 212-649-2000.
  • Neuer Redakteur bei ELLE Decor (USA)
    Robert Rufino wird am 29. April 2013 das Team der ELLE Decor (@ELLEDECOR) als Redakteur für den Bereich “Inneneinrichtung” verstärken. Seit 2010 war er Redakteur bei Architectural Digest und war ebenfalls bei House Beautiful, Harper’s Bazaar und GQ Gentleman’s Quarterly beschäftigt. Weitere Informationen erhalten Sie hier: +1 212-649-2000.
  • Innenarchitektur - Top 10 Blogs in GrossbritannienInnenarchitektur – Top 10 Blogs in Großbritannien
    Diese Liste zeigt die Top 10 Blogs in Großbritannien, die sich mit Themen rund um die Innenarchitektur beschäftigen. Die Top Blogs Innenarchitektur für Finnland (Stand: 2012) finden Sie hier, die Top 10 Innenarchitektur Blogger auf Twitter in den USA finden Sie hier. >>> Lesen Sie meh
    r…
  • Nahtlos(!) “den Spagat zwischen Kunst, Kommerz und Selbstverwirklichung meistern”Nahtlos(!) "den Spagat zwischen Kunst, Kommerz und Selbstverwirklichung meistern"
    Wir haben uns im Fashion Chat mit Matthias Hinz und Siems Luckwaldt vom populären Blogzine Nahtlos! unterhalten und mit den Herren über Ihre Leidenschaft für Mode gesprochen und warum sie Nahtlos! weniger als Fashion Blog und mehr als Magazin sehen. >>> Lesen Sie mehr…
  • Fashion8: Kurzinterview mit Joao-Paulo-Nunes vom Fashion Blog "The Style Examiner"Fashion8: Kurzinterview mit Joao-Paulo-Nunes vom Blog “The Style Examiner”
    Im Cision Fashion & Beauty Buzz sprachen wir heute mit Herrn João Paulo Nunes vom britischen Blog The Style Examiner. Herr Nunes hat den Blog im Oktober 2011 gegründet und deckt ein breites Themenspektrum ab: Fashion, Accessories / Footwear, Hautpflege & Parfum, Art / Design / Architektur sowie Film / TV.“
  • Schwangerschaft & Geburt – Top 10 Blogger auf Twitter in Nordamerika
    Diese Liste zeigt die Top 10 Blogger auf Twitter in den USA und Kanada, die sich mit Themen rund um Schwangerschaft & Geburt beschäftigen. >>>Lesen Sie hier mehr…

  Radio & TV

  • Andreas Klinner als Neuzugang bei PHOENIX
    Andreas Klinner ist ein Neuzugang bei PHOENIX. Der 43-jährige Journalist unterstützt nun bis zum Sommer das Moderatorenteam im aktuellen Programm. Klinner war von 2005 bis 2007 unter anderem als Korrespondent im ZDF Studio Rom tätig und arbeitete außerdem als Dozent an der Uni Eichstätt Ingolstadt.
  • Marc Bator bald bei SAT.1
    Am Freitag, den 10. Mai 2013 um 19.55 moderiert Marc Bator die „SAT.1 Nachrichten“. Der 40-Jährige ist den Meisten als Nachrichten-Anchor der „tagesschau“ bei der ARD bekannt, welches er am Sonntag, den 27. April 2013 zum letzten Mal moderieren wird. SAT. 1 und Bator planen auch noch weitere Konzepte für den Bereich Informationen und journalistische Unterhaltung. “Neuer Sender, neues Umfeld, neue Herausforderungen – der Wechsel zu SAT.1 eröffnet mir hervorragende Perspektiven, unter anderem neue Projekte und Formate mitzugestalten.”, freut sich Marc Bator.
  • Linda Zervakis als Nachrichten-Anchor der “tagesschau”
    Linda Zervakis wird demnächst die „tagesschau“ präsentieren und löst in der neuen Funktion Vorgänger Marc Bator ab. Dr. Kai Gniffke, Erster Chefredakteur ARD-“aktuell” freut sich: “Mit Linda Zervakis wird die ‘tagesschau’ jünger, weiblicher und internationaler. Bei ‘tagesschau24‘ hat sie bewiesen, dass sie das Zeug dazu hat, das Flaggschiff der deutschen TV-Nachrichten zu präsentieren.”
  • Volker Wasmuth verlässt n-tv
    Nach 10 Jahren verlässt Volker Wasmuth den Nachrichtensender n-tv, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Seit 2006 ist Wasmuth Chefredakteur des n-tv, davor war er unter anderem stellvertretender Chefredakteur des Senders. Volker Wasmuth: “Es war eine aufregende und spannende Zeit im Newsroom von n-tv. Unsere Erfolge waren möglich, weil ich ein beeindruckendes Team hinter mir hatte, das mit Leidenschaft und Kompetenz Nachrichten gemacht hat. Ich bin stolz darauf, eine solche Redaktion sieben Jahre geführt zu haben.” Hans Demmel, Geschäftsführer von n-tv, übernimmt die Aufgaben von Volker Wasmuth.

 

Internet Medien

  • Social Media Monitoring entwickelt sich zum Publikumsliebling
    Laut einer BVDW-Studie hat sich die Messung von Social Media in Unternehmen immer mehr etabliert. Doch eine gewisse Zahl an Facebook-Fans oder Twitter-Follower nachweisen zu können, reicht nicht aus. Nebem einem Return of Investment, muss Social Media Monitoring auch einen Anforderungskatalog erfüllen. >>>Lesen Sie hier mehr…
  • GQ launcht Online-Uhrenguide
    Ab sofort ist ein Online-Uhrenguide auf GQ.de fester Bestandteil, die haup
    tsächlich Uhren-Liebhaber ansprechen soll. Der Nutzer hat die Möglichkeit nach Hersteller, Material, Maßen und Preis zu suchen. Das entwickelte Feature stellt ein Zusatz zum einmal jährlich erscheinenden Sondermagazin „GQ Uhren“ dar.

     

PR/Media Themen

  • Skandalmanagement im PR-Bereich
    Skandale spielen in den Medien eine große Rolle. Kaum ein Sender oder Zeitung wird nicht über einen Skandal berichten. Lesen Sie im Springer für Professionals-Dossier, was PR-Abteilungen über das Managen von Skandalen wissen sollten.
  • Warum Pressebilder die Personenwahrnehmung prägen
    Pressebilder können die Wahrnehmung von öffentlichen Personen bestimmen, da der Betrachter die Welt durch die Brille des Fotografen sieht. So kann eine Person als Gewinner aber auch als Verlierer dargestellt werden. Lesen Sie dazu den Beitrag von Springer für Professionals – mit einer Bilderstrecke der DPA-Bilder 2012 zum Durchklicken.
  • Social Media nur als Ergänzung zur klassischen Öffentlichkeitsarbeit
    Buchautor und Pressesprecher des AQUA-Instituts, Robert Deg sieht Social Media als Ersatz der klassischen PR-Arbeit nur als Trend. Im Springer für Professionals-Interview erläutertet der Autor des Fachbuches „Basiswissen Public Relations“ warum es auch Bereiche gibt, bei denen Social Media keine nennenswerte Effekte jenseits des Internets erzielt und sogar schädlich sein können.