29. November 2012

Media Updates

Internet Medien

  • Das Online-Portal “Süddeutsche.de” ist optisch überarbeitet worden. Das Layout orientiert sich an der Printversion “Süddeutsche Zeitung”, wobei nun die “SZ”-Hausschrift übernommen wird. Fotos, Videos, Grafiken etc. sind größer und in die Artikel mit eingebaut. Zusätzlich kann man sich über einen entsprechenden Link über den Autor des jeweiligen Artikels informieren. In den kommenden Wochen sollen noch Feedback-Funktionen und Kurz-URLs eingeführt werden. Stefan Plöchinger, Chefredakteur “Süddeutsche.de”, will mit dem neuen Konzept die Website “opulenter, innovativer und lesbarer” präsentieren.
  • Die “ARD”-Mediathek soll künftig nutzerfreundlicher gestaltet und voraussichtlich ab Mai 2013 auch mobil verfügbar sein. So wird neben den Rubriken “Fernsehen” und “Radio” künftig auch die Rubrik “Junge ARD” zu finden sein. Hier können sich junge Zuschauer alle für sie relevanten Inhalte, Programme, Videos etc. aus dem “ARD”-Hauptprogramm und den einzelnen Landesrundfunkanstalten ansehen. Die Leitung dieses Projekts übernimmt “Radio Bremen”.
  • Enrique Tarragona, der bisher als Mitglied der Geschäftsführung das Produktmanagement von “Zeit Online” leitete, ist ab dem 1. Dezember 2012 stellvertretender Geschäftsführer. Er berichtet direkt an den Geschäftsführer von “Zeit Online” Christian Röpke.
  • Auf der Website “stern.de” werden die Anzahl der externen Blogs von 20 auf zwei gekürzt. Zwar sollen die Blogger nicht für ihre Dienste bezahlt worden sein, aber sie müssen sich nun eine neue Heimat suchen. Zu ihnen zählt auch der Blog des früheren “Max”-Chefredakteurs Andreas Wrede “Der getrennte Papi”. Von den aktiven Blogs bleiben nur der “Investigativ-Blog” und der des “Stern”-Reporters Hans-Martin Tillack.

Tageszeitungen

  • Frank Förtsch übernimmt ab Dezember 2012 die alleinige Leitung der Chefredaktion der “Mediengruppe Oberfranken” in Bamberg. Er ist damit für die fünf Zeitungstitel “Fränkischer Tag”, “Bayerische Rundschau”, “Coburger Tageblatt”, “Saale-Zeitung” und “DIE KITZINGER” verantwortlich. Christian Reinisch, bislang neben Förtsch kommissarischer Chefredakteur für die Bereiche Mantel und Neue Medien, wird Nachrichtenchef.
  • Klaus Schrotthofer, seit 2008 Geschäftsführer der “Zeitungsgruppe Thüringen” (“WAZ Mediengruppe”), verlässt das Unternehmen und will sich neuen beruflichen Aufgaben zuwenden. Schrotthofer war u.a. für die Neuorganisation der drei zur Zeitungsgruppe gehörenden Zeitungsredaktionen (“Thüringer Allgemeine”, “Ostthüringer Zeitung”, “Thüringische Landeszeitung”) und die Digitalisierung der redaktionellen Angebote verantwortlich. Seine Aufgaben übernimmt künftig Inga Scholz.
  • Ab dem 12. Januar 2013 soll die Tabloid-Anzeigenzeitung “Hamburger Abendblatt – Die Woche” vom “Axel Springer Verlag” jeden Samstag kostenlos in Hamburg verteilt werden. Inhaltlich wird das Anzeigenblatt von der Redaktion der Tageszeitung “Hamburger Abendblatt” bestückt und bietet ausgewählte Nachrichten aus Hamburg und Umgebung, Veranstaltungstipps für das Wochenende, Fernsehprogramm sowie regionale Rubrikenmärkte. Die Gratiszeitung wird in einer Auflage von 915.000 Exemplaren verteilt.
  • Die insolvente Nachrichtenagentur “dapd” entlässt zum nächstmöglichen Zeitpunkt 98 Mitarbeiter. Vor allem die Ressorts Sport und Video aber auch die Landesdienste sind von der Sparmaßnahme betroffen. Der Sportdienst soll nur noch von einem Redakteur statt wie bisher von 35 betrieben werden. Ähnlich sieht es im Videoressort aus, in dem künftig nur noch einer von knapp zehn Mitarbeitern arbeiten wird. Die 14 Landesdienste werden in drei Cluster zusammengefasst, was mit Schließungen verschiedener Büros einhergeht. Insolvenzverwalter Wolf von der Fecht verspricht sich durch die Umstrukturierung die “dapd” “noch schneller”, “effizienter” und “wieder profitabel” zu machen.

Zeitschriften

  • Sven Dams, Director Marketing & Operations der “Burda Women & Entertainment Group”, ist ab sofort Geschäftsführer der “Bauer Programm GmbH”. Er folgt auf Ralf Meyke, der das Unternehmen “aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige Markenführung der Programmzeitschriften” verlassen hat. Dams verantwortet in seiner neuen Position die Zeitschriften “TV14”, “TV Movie” und “Welt der Wunder”.
  • Der Landwirtschaftsverlag in Münster (“Landlust”) bringt im Februar 2013 erstmalig das Reisemagazin “Himmelblau” in den Handel. Das Heft setzt seinen Schwerpunkt “auf naturnahe Reisen in Deutschland, das benachbarte Ausland, aber auch darüber hinaus”. Zum Themenspektrum zählen u.a. Rad- und Wandertouren, Wellness, maritime Urlaube und Entdeckungsreisen. Die Zeitschrift kommt Mitte Februar 2013 in einer Auflage von 100.000 Exemplaren an die Kioske.
  • Angela Oelckers, Chefredakteurin und Mitentwicklerin des Frauenmagazins “MyWay”, hat die “Bauer Media Group” verlassen. Sie kümmert sich künftig wieder um ihr 2004 gegründetes Büro “concept + content”, wo sie Print- und Online-Medien, Magazine sowie Sondereditionen für ihre Geschäftspartner entwickelt und betreut. Erst vergangene Woche hatte “Bauer” verkündet, dass “MyWay” in die Winterpause geht und das redaktionelle Konzept überarbeitet wird.
  • Kai Kromat, General Manager Jugend bei “Bauer Digital KG”, leitet ab dem 1. Dezember 2012 den Bereich Digital bei der “Grazia” (“G+J” / “Klambt Style-Verlag GmbH & Co. KG”). Kromat verantwortet künftig den Ausbau des Fashion-Weeklys rund um den Onlineauftritt und die mobilen Kanäle. Das Magazin ist für 2,20 Euro im Handel erhältlich.

Fachzeitschriften

  • Roland Korioth, langjähriger Chefredakteur von mehreren Magazinen (darunter “Jäger”), hat den “Verlag für feine Zeitschriften – Brandenburger Tor GmbH” in Berlin gegründet. Der passionierte Jäger ist zugleich Chefredakteur des Titels “Classic Gun”, der von seinem Verlag zum 30. November 2012 auf den Markt gebracht wird. Das Magazin will detailliert über “die hohe Kunst des Büchsenmachens” schreiben und richtet sich u.a. an Büchsenmacher, Schäfter und Graveure. Das Heft startet mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren und kostet 9,80 Euro.
  • Matthias Wahl ist neuer Vorstand Online bei der “Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse” (“agma”). Er ist auch Sprecher der Geschäftsführung der “OMS”-Vermarktungsgesellschaft und Geschäftsführer der “OMS Marketing Service GmbH”. Zudem ist Wahl Vorstand der “AGOF” (“Arbeitsgemeinschaft Online Forschung”), stellvertretender Vorsitzender des “OVK” (“Online Vermarkter Kreis”) und Sprecher des “DDOW” (“Deutscher Datenschutzrat Online Werbung”). Die “agma” veröffentlicht regelmäßig Analysen und Forschungsberichte zu aktuellen Marktentwicklungen.
  • Ab dem 30. November 2012 liegt der Gesamtauflage vom “Handelsblatt” die Sonderbeilage “Weltkunst-Magazin für Kunst und Stil im Handelsblatt” bei, das eine Auswahl aus den Inhalten des Kunstmagazins “Weltkunst” bietet. Die Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaftszeitung und dem Kunstmagazin “Weltkunst” (“Zeit Kunstverlag”) dauert bis ins nächste Jahr an, geplant sind vier weitere Ausgaben. Lisa Zeitz, Chefredakteurin von “Weltkunst
    “, erhofft sich durch die Kooperation, “mehr “Handelsblatt”-Leser zu “Weltkunst”-Lesern zu machen”. Das Muttermagazin mit einer verkauften Auflage von 15.000 Heften richtet sich vor allem an Kunsthändler.
  • Das internationale Gastronomiefachmagazin “Rolling Pin” hat am 26. November 2012 in München zum ersten Mal den “Leaders of the Year”-Award in elf Kategorien an Vordenker und Visionäre der deutschen Gastronomie und Hotellerie verliehen. Ausgezeichnet wurden Personen, die die deutsche Gastronomie- und Hotellerielandschaft mit Mut, Innovation und Kreativität entscheidend geprägt haben. Zu den Gewinnern zählen u.a. Alfons Schuhbeck (Gastronom des Jahres), Nils Henkel (Koch des Jahres) und Heiner Finkbeiner (Lebenswerk des Jahres).

Broadcast

  • Der Nachrichtensender “N24” und der Börsensender “DAF” (“Deutsche Anleger Fernsehen”) haben ihre seit 2009 bestehende Kooperation um zwei Jahre verlängert. Das “DAF” produziert somit weiterhin für “N24” die Börsenberichte aus Frankfurt und New York.
  • Seit dieser Woche können Kunden von “Kabel BW” mit Buchung entsprechender Pakete den Frauen- und Lifestyle-Sender “Glitz HD” und “Romance TV” sowie ab nächster Woche “RTL Living HD” und “Passion HD” empfangen. Damit erweitert “Kabel BW” sein HD-Portfolio auf insgesamt 46 Sender.
  • Thomas Bellut, “ZDF”-Intendant, hat Dinesh Kumari Chenchanna, die zuletzt die eingestellte Reihe “Der Makler” bei “ZDFkultur” leitete, zum 1. Januar 2013 als Koordinatorin für “ZDFkultur” und “3sat” benannt. Sie tritt die Nachfolge von Daniel Fiedler an, der ab Januar 2013 die neue zentrale Redaktion “Kultur Berlin” leiten soll. Zu den Aufgaben Chenchannas gehört die Programmplanung, Präsentation und Koordination mit dem “ZDF”-Programm sowie die Abstimmung aller Programmfragen mit den “3sat”-Partnern “ORF”, “SRF” und “ARD”. Sie verantwortet außerdem die Produktion der Programme für “ZDFkultur”.
  • Volker Herres, seit 2008 Programmdirektor bei der “ARD”, bleibt bis 2018 im Amt. Die Intendanten der Sendeanstalt haben unter Billigung der Gremienvorsitzendenkonferenz den Vertrag mit Herres, der im nächsten Jahr ausgelaufen wäre, verlängert. Herres will sich weiter bemühen, die Angebote des “ARD”-Gemeinschaftsprogramm zu verjüngen und zu modernisieren sowie die Innovationsfähigkeit des föderalen “ARD”-Verbundes zu fördern.