finanzen.net bringt Business Insider nach Deutschland

finanzen.net bringt Business Insider nach Deutschland

Im letzen Quartal diesen Jahres will Deutschlands führendes Finanzportal der Axel Springer SE finanzen.net die größte Wirtschaftsnachrichten-Webseite der USA Business Insider (Foto: Axel Springer SE) nach Deutschland bringen. Business Insider zeichnet sich vor allem durch seinen digitalen Ansatz bei Wirtschaftsnachrichten aus, der stark von mobiler Nutzung und sozialen Medien geprägt ist. Nach einer Beteiligung an einer Finanzierungsrunde im Januar 2015, hält Axel Springer einen Minderheitsanteil an Business Insider.
___________________________________

Kein Media Update mehr verpassen!

Abonnieren Sie unsere Media Updates

Bleiben Sie stets informiert über neue Medien und Publikationen sowie hochrangige Personalveränderungen in der Medienbranche. Unser Newsletter bietet Ihnen jede Woche alle aktuellen Media Updates im Überblick. Jetzt anmelden:
Newsletter Abonnieren-Button