Am 27. September lancierte das Düsseldorfer Startup readfy eine App, mit der kostenlos eBooks auf Smartphones und Tablets gelesen werden können. Die readfy-Bibliothek umfasst derzeit ca. 25.000 eBooks unterschiedlicher Genres, die Nutzer unbegrenzt und kostenfrei lesen können. Ermöglicht wird das zeitlich unbegrenzte Lesen, das Streaming-Angeboten im Bereich Musik, Film und Online-Gaming ähnelt, durch Werbeeinblendungen. „Während unserer Testphase im vergangenen halben Jahr haben wir das eindeutige Feedback bekommen, dass ein ab und zu geschaltetes Werbebanner den Lesegenuss in keiner Weise beeinträchtigt. Der eBook-Leser ist es von der Nutzung von Magazinen oder Websites gewohnt, Werbung zu sehen, zudem überfrachten wir die Literatur natürlich nicht mit Einblendungen,“ sagt Frank Großklaus, Mitgründer von readfy.

Die readfy App steht bereits im Google Play Store zur Verfügung und soll demnächst auch im iTunes Store erscheinen.

________________________________________

Kein Media Update mehr verpassen!

Abonnieren Sie unsere Media Updates

Bleiben Sie stets informiert über neue Medien und Publikationen sowie hochrangige Personalveränderungen in der Medienbranche. Unser Newsletter bietet Ihnen jede Woche alle aktuellen Media Updates im Überblick. Jetzt anmelden:
Newsletter Abonnieren-Button

About Cision Media Research

Cisions Media Research-Team aktualisiert die Mediendatenbank unserer PR-Software über 20.000 Mal jeden Tag. Folgen Sie dem Team auf Twitter (@Mediendaten) oder abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit News aus der Medienindustrie, White Papers, Webinaren und Personalveränderungen.