Der deutsche öffentlich-rechtliche Fernsehsender Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Foto: ZDF) wird zum 1. April seine Kultur- und Wissenschaftsredaktionen sowie die Bereiche für den deutsch-französischen Sender ARTE und den europäischen Sender 3sat neu strukturieren. ZDF wird seine für 3sat und ARTE zuständige Direktion Europäische Satellitenprogramme auflösen. Die redaktionellen und administrativen Aufgaben werden in andere ZDF-Direktionen integriert. Bislang getrennte Programmbereiche für die Sender ZDF, ZDFneo, ZDFinfo und 3sat werden damit in gemeinsame Redaktionen zusammengeführt. Zusätzlich werden alle Kultur- und Wissenschaftssendungen von ZDF und 3sat ab April in den zwei Hauptredaktionen Geschichte & Wissenschaft und Kultur produziert. Die Filmredaktion 3sat wird in die Hauptredaktion Spielfilm integriert. Die 3sat-Redaktion, die für die wöchentliche Sendung ,Makro’ zuständig ist, gehört künftig zur Redaktion Wirtschaft in der Hauptredaktion Wirtschaft, Recht, Service, Soziales und Umwelt. Die Zuständigkeit für Dokumentationen fällt in den Programmbereich Info, Gesellschaft und Leben.

Kein Media Update mehr verpassen

About Cision Media Research

Cisions Media Research-Team aktualisiert die Mediendatenbank unserer PR-Software über 20.000 Mal jeden Tag. Folgen Sie dem Team auf Twitter (@Mediendaten) oder abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit News aus der Medienindustrie, White Papers, Webinaren und Personalveränderungen.