Münstersche Zeitung verliert Mitarbeiter

Münstersche Zeitung verliert Mitarbeiter

Nachdem die Verkaufszahlen der Münsterschen Zeitung weiter gesunken sind, soll nun die Mitarbeiterzahl um die Hälfte reduziert werden. Dieser Schritt sei, nach Angabe des Aschendorff Verlags, notwendig, da nur gravierende Sanierungsschritte die Zeitung noch retten könnten. Inhaltlich bedeutet dies für die Münstersche Zeitung, dass neben dem Mantelteil, der zur Zeit von den Ruhr Nachrichten geliefert wird, nun auch der Lokalteil von anderer Quelle, den Westfälischen Nachrichten, kommen wird. Für die betroffenen Mitarbeiter stehen Gespräche über einen Sozialplan sowie eventuell ein Eintritt in eine Transfergesellschaft in Planung.

________________________________________

Kein Media Update mehr verpassen!

Abonnieren Sie unsere Media Updates

Bleiben Sie stets informiert über neue Medien und Publikationen sowie hochrangige Personalveränderungen in der Medienbranche. Unser Newsletter bietet Ihnen jede Woche alle aktuellen Media Updates im Überblick. Jetzt anmelden:
Newsletter Abonnieren-Button