taz verliert seine Chefredakteurin Ines Pohl

taz verliert seine Chefredakteurin Ines Pohl

Ines Pohl (Foto: taz Verlags u. Vertriebs GmbH / Anja Weber) war seit sechs Jahren als Chefredakteurin für die taz tätig. Nun hat sie erklärt, dass sie diese Position verlässt, um künftig für die Deutsche Welle aus Washington zu berichten. Chefredakteur Andreas Rüttenauer, der seit 2014 mit Ines Pohl in der Chefredaktion tätig war, bleibt in dieser Position.
___________________________________

Kein Media Update mehr verpassen!

Abonnieren Sie unsere Media Updates

Bleiben Sie stets informiert über neue Medien und Publikationen sowie hochrangige Personalveränderungen in der Medienbranche. Unser Newsletter bietet Ihnen jede Woche alle aktuellen Media Updates im Überblick. Jetzt anmelden:
Newsletter Abonnieren-Button