Ungefähr zwei Milliarden Menschen nutzen derzeit bereits das Internet und ein Großteil der bisher noch nicht aktiven Nutzer wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten fünf Jahren auch Zugang zum Internet erhalten. Jeder Internetnutzer produziert eine wachsende Menge an Daten und so wird sich einer IDC-Studie zufolge unser digitales Universum – die Summe aller produzierten Daten – bis zum Jahr 2020 um den Faktor 300 auf gigantische 40.000 Exabytes vervielfachen. Aber nicht nur einzelne Nutzer tragen zu diesem Datenwachstum bei, denn die maschinelle Produktion von Daten – zum Beispiel in Form von Protokollen von Telekommuniktionsverbindungen – trägt auch erheblich zu dieser Entwicklung bei. Folglich wird dieses Phänomen auch ‘Big Data‘ genannt. Von der Sammlung und Analyse der Daten erhoffen sich verschiedenste staatliche und private Organisationen Vorteile wie zum Beispiel den Aufbau neuer Geschäftsfelder, eine verbesserte Wettbewersbfähigkeit oder erhöhte Produktivität.

In Zusammenarbeit mit LexisNexis hat Cision eine Liste der einflussreichsten “Big Data” Journalisten in Großbritannien erstellt. Täglich werden ungefähr 175.000 Nachrichtenartikel aus über 20.000 lizensierten Zeitungen, Fachzeitschriften und sozialen Medien der LexisNexis Datenbank hinzugefügt, so dass wir an unserem ganz eigenen Big Data Datensatz zu arbeiten hatten. Das Interesse am Thema ist sehr gross und so wurden allein im Juli diesen Jahres mehr als 1.300 Artikel mit dem Tag „Big Data“ versehen.

Das Cision Influence Rating (berechnet basierend auf einer Reihe von Kriterien wie Reichweite, Followers, Veröffentlichungsfrequenz aber auch Metriken des Engagements) wurde herangezogen, um die einflussreichsten Technologiejournalisten in Grossbritannien zu ermitteln. Diese Gruppe von Journalisten hat insgesamt 9.738 Artikel geschrieben von denen sich 76 mit dem Thema Big Data befasst haben. Diese Artikel wurden von 11 Journalisten im Zeitraum von März 2011 bis März 2013 geschrieben.

Wenn ein PR-Profi Medienkontakte auswählt, denen er zum Beispiel Pressemitteilungen zukommen lassen möchte, sollte er nicht nur deren potenziellen Einfluss als Kriterium heranziehen, sondern auch wie interessiert dieser Journalist am Thema ist. Der Journalist Matt Warman ist sicherlich ein einflussreicher Redakteur beim Daily Telegraph wenn es um Themen rund um die Unterhaltungselektronik geht (Herr Warman hat eine Bewertung von 99 im Cision Influencer Ranking). Jedoch hat er von insgesamt 1.574 Artikeln, die er im Beobachtungszeitraum verfasst hat, gerade mal einen Artikel über Big Data geschrieben – ein Anteil von 0,1%.

Big Data – Top 11 Journalisten in Grossbritannien

Mithilfe des Cision Influence Ratings haben wir in einem ersten Schritt eine Liste britischer Technologiejournalisten aus der Mediendatenbank in CisionPoint gefiltert. In einem zweiten Schritt haben wir dann die Anzahl der insgesamt vom jeweiligen Technologiejournalisten veröffentlichten Artikel mit der Anzahl der Artikel verglichen, die sich um das Thema Big Data drehen.

Stand: Juli 2013

  1. Sooraj Shah, Reporter bei Computing – 11.3%
  2. Daniel Robinson, Redakteur Technologie bei v3.co.uk – 4.8%
  3. Madeline Bennett, Herausgeber bei v3.co.uk – 3.4%
  4. Jemima Kiss, Verantwortlich für Technologie beim Guardian – 2.2%
  5. James Ball, Redakteur Daten beim Guardian – 1.4%
  6. Charles Arthur, Technologiejournalist beim Guardian – 0.7%
  7. Chris Williams, Redakteur für Technologie, Medien & Telekom beim Telegraph – 0.6%
  8. Chris Nuttall, Korrespondent Technologie bei der Financial Times – 0.3%
  9. Josh Halliday, Reporter, Medien und Technologie beim Guardian – 0.1%
  10. Rory Cellan-Jones, Korrespondent Technologie bei der BBC Online – 0.1%
  11. Matt Warman, Redakteur Unterhaltungselektronik beim Daily Telegraph – 0.1%

Im Beobachtungszeitraum haben der Guardian sowie die Financial Times die meisten Artikel zum Thema Big Data geschrieben – 41 Artikel sind im Guardian erschienen (online und Print-Ausgabe zusammengefasst) und 49 Artikel in der Financial Times.

About Cision Media Research

Cisions Media Research-Team aktualisiert die Mediendatenbank unserer PR-Software über 20.000 Mal jeden Tag. Folgen Sie dem Team auf Twitter (@Mediendaten) oder abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit News aus der Medienindustrie, White Papers, Webinaren und Personalveränderungen.