Teil 1 zu Datenorganisation in CisionPoint finden Sie hier.

Im zweiten Teil unseres detaillierten Leitfadens zu Ordnungsstrukturen großer Datenmengen in CisionPoint beschäftigen wir uns mit drei weiteren Mitteln, Ihre Daten in der Cision PR-Software zu strukturieren:

 

  • Benutzerrollen
  • Kennzeichen (Tags)
  • Autotagging

Benutzerrollen

Das Vergeben und Einschränken von Benutzerrechten in CisionPoint erfolgt über die Zuweisung so genannter “Benutzertypen”. Hierfür gibt es ein fest definiertes Set an Rollen, von denen ein Nutzer immer genau eine ausfüllt:

CA – “Customer Admin”

Der CA hat die meisten Rechte in CisionPoint. In kleinen Accounts oder solchen, bei denen alle Nutzer gleichartigen Zugang zu allen Daten und Funktionalitäten haben dürfen, wird allen Nutzern gleichermaßen der CA als Benutzertyp zugewiesen. Ein CA kann andere Nutzer anlegen, ändern und löschen und diese auch anderen Rollen und Projekten zuordnen. Er kann selbstverständlich auch Projekte und Aktivitäten anlegen sowie Pressemitteilungen verschicken.

PA – “Project Admin”

Ein Projektadministrator verfügt über dieselben Rechte wie ein CA – mit der Einschränkung, dass er keine Nutzer anlegen, bearbeiten oder löschen kann.

PANBP – “Project Admin – No Broadcast Purchase”

Der PANBP gleicht einem PA unter Ausschluß des Rechts, aus CisionPoint heraus R-TV-Clippings zu bestellen.

MA – “Monitor Admin”

Kann Artikel erstellen, ändern und löschen sowie Nutzerattribute erstellen und verändern.

MSUD – “Monitor User with Distribution Rights”

Der MSUD kann auf Monitoring-Artikel zugreifen und zusätzlich Presseaussendungen ausführen.

MSU – “Monitor User”

Entspricht dem MSUD ohne Rechte für den Presseversand.

SRU / SRUN – “Showroom User”/ “Showroom User Nordic”

Der SRU / SRUN hat Zugriff auf die Inhalte des Monitorings, verfügt aber nicht über Versandrechte. “Nordic” bezieht sich auf das CONNECT-Modul, wobei für DACH-Kunden ausschließlich “Nordic” relevant ist.

Nutzer Seite 1:

Nutzer Seite 1

Nutzer Seite 2 mit Auswahl-DropDown Benutzertyp:

Nutzertypen

Kennzeichen (Tags)

Sowohl in PLAN auf der Suche nach Kontakten als auch in MONITOR bei der Bearbeitung von Artikeln können Kennzeichen als Ordnungsinstrument nützlich sein. Zusammen mit dem Autotagging, welches sich unter “Konto” > “Einstellungen” findet und die Definition von “Regeln zur Zuordnung von Tags” erlaubt, können Kennzeichen als starkes Werkzeug zur Kategorisierung nicht nur die Wiederauffindbarkeit und die Kategorisierung von Artikeln erleichtern, sondern auch Auswertungen nach Unternehmen, Produkten, Tonalität und anderen Schlagworten durch das ANALYSE-Modul ermöglichen.

Kennzeichen sind nicht in jedem Account automatisch freigeschaltet, auch wenn man die verschiedenen Datenfelder in Kontakten und Artikeln sehen und auch in den Einstellungen auf den Reiter “Kennzeichen” zugreifen kann. Wenn Sie Kennzeichen nutzen möchten, schreiben Sie uns bitte an ce.de@cision.com.

Für jedes der beiden Module PLAN und MONITOR gibt es vordefinierte Kennzeichenkategorien, in die Sie Ihre Kennzeichen beim Erstellen einordnen müssen.

Für PLAN sind die Kennzeichenkategorien:

      • “Suche Kennzeichen – Neigung”
      • “Suche Kennzeichen – Klassifizierung”
      • “Suche Kennzeichen – Allgemein”

In MONITOR handelt es sich um die Kategorien:

      • “Monitoring-Kennzeichen – Tonalität”
      • “Monitoring-Kennzeichen – Firmen”
      • “Monitoring-Kennzeichen – Produkte”
      • “Monitoring-Kennzeichen – Versendungen”
      • “Monitoring-Kennzeichen – Kundenspezifische Monitor-Kennzeichen”

Monitoring-Kennzeichen

Einige der Kennzeichen dieser Kategorien tauchen an bestimmten Stellen in CisionPoint auf und erfüllen dort spezielle Zwecke.

“Monitoring-Kennzeichen – Tonalität”

Die Tonalität dient der Einschätzung der Wahrnehmung eines Artikels und ist systemseitig bereits vordefiniert. Sie reicht in Abstufungen von “Besonders Positiv” über “Neutral” bis hin zu “Besonders Negativ”, an denen wohl aber zusätzlich Anpassungen vorgenommen werden können. Tonalität kann auf mehrere Arten einem Artikel zugewiesen werden und wird gesondert im Artikel angezeigt. Im ANALYSE-Dashboard findet sich ein vordefiniertes Diagramm zum Auslesen der Tonalität, weitere lassen sich manuell aus der Berichterstattung heraus erzeugen und dem Analysebereich bzw. einem Pressespiegel hinzufügen.

“Monitoring-Kennzeichen – Versendungen”

Das Versendungen-Kennzeichen ist dafür gedacht, die Verknüpfung zwischen einem Presseaussand in CONNECT und einer Artikel-Veröffentlichung herzustellen, die in MONITOR erfasst worden ist.

“Suche Kennzeichen – Neigung”

Die Neigung ist der zweite vordefinierte Wert und bietet den strukturierten Ansatz, um darzustellen, wie aufgeschlossen sich ein Journalist, dem das Kennzeichen zugeordnet worden ist, dem Nutzer gegenüber zeigt: Ist er einem wohlgesonnen (“Vorteilhaft”), “neutral” eingestellt oder gar “negativ”?

Alle übrigen Kennzeichen verfolgen die von ihren Namen beschriebenen Ziele, können aber auch für andere Zwecke genutzt werden. Unter “Firmen” lassen sich zum Beispiel Kennzeichen subsummieren, die sich auf das eigene Unternehmen, aber auch auf die Wettbewerber beziehen. Ähnliches gilt für “Produkte”.

Kennzeichen sind mehr als nur Text-Labels. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, die Kennzeichen Projekten zuzuordnen, sie zu aktivieren oder auch zu deaktivieren. Jedes Kennzeichen ist einmalig im Kundenaccount. Möchten Sie es von einem Projekt auf andere ausweiten, können Sie dies über das Bearbeiten des Kennzeichens unter “Konto” > “Einstellungen” tun.

Kennzeichenwert

Bei der Benennung solcher Kennzeichen sollten Sie die Benennung so gestalten, dass diese später in Auswertungsgrafiken alle notwendigen Informationen beinhalten, damit diese auch ohne Kontext sofort erkennbar sind.

Die Vergabe von Kennzeichen erfolgt weitestgehend manuell. Es besteht aber auch die Möglichkeit zum AutoTagging.

AutoTagging

Mit der AutoTagging-Funktionalität hat Cision eine Möglichkeit geschaffen, Kennzeichen automatisiert zuzuordnen. Voraussetzung hierfür ist der Eingang digitalisierter Suchergebnisse, zum Beispiel aus einem digitalisierten Print-Monitoring, sowie das Vorliegen der Abonnements in dem Projekt liegen, für das die Kennzeichen angelegt sind.

Zur automatischen Zuordnung der Kennzeichen werden unter “Konto” > “Einstellungen” > “Regeln zur Zuordnung von Tags” Regeln definiert, die beim Auftauchen eines oder mehrerer bestimmter Schlagwörter in einem Artikel diesem dann ein Kennzeichen zuordnen.

Tag zuordnen

Es lassen sich beliebig viele dieser Regeln anlegen, bearbeiten und löschen.

Achtung! CisionPoint wendet diese Regeln in dem Augenblick an, in dem ein Artikel in das System eingeht. Es empfiehlt sich daher, die Regeln frühzeitig aufzusetzen. Eine nachträgliche Anwendung der Regeln auf bereits eingegangene Artikel ist nicht möglich.

Jetzt ausprobieren_orange_button

Hanno RogallHanno Rogall

Customer Support Manager

Tel.: +49 (0)69 244 3288-350
ce.de@cision.com