So genannte “Life Hacks” bieten ein unwiderstehliches Versprechen – einfache Möglichkeiten, unser Leben stressfreier zu gestalten. Bewahren Sie Ihr Geld und Ihre Schlüssel in einer Sonnencreme-Flasche am Strand auf. Frieren Sie Weintrauben ein, um Ihren Wein zu kühlen, ohne ihn zu verdünnen. Verwenden Sie eine Walnuss, um Kratzer auf Holzmöbeln auszugleichen. Ich habe alle schon ausprobiert, um mehr Effizienz in meinem Alltag zu erreichen.

Und tatsächlich sind einige dieser Tipps & Tricks nicht so wundersam wie sie vielleicht klingen. Dennoch wird mich niemand jemals davon überzeugen, dass es die Zeit und Mühe wert ist, ein Spannbettlaken richtig zusammenzulegen (Tut mir leid, Mama!).

Aber meine Suche nach Erleichterungen im Alltag geht weiter, denn es fühlt sich einfach gut an, diese kleinen Erfolge im täglichen Leben zu haben.

Das spiegelt sich auch in meinem Arbeitsleben wieder, wo ich durch meine Tätigkeit als Content Services Manager in der Redaktion von PR Newswire unseren Kunden helfe, mit höchster Effizienz zu arbeiten und Erfolge in ihrer Kommunikation zu erzielen. Wir sprechen ständig mit unseren Kunden darüber, wie sie ihre Pressemitteilungen verbessern und mehr Online-Präsenz, Engagement und Earned Media Interest erlangen können.

Wenn Sie also das nächste Mal eine Pressemitteilung zum Versenden an Ihre Zielgruppe erstellen, nutzen Sie doch einige dieser nicht so geheimen Tipps & Tricks, um das Beste aus Ihren Inhalten herauszuholen

1. Senden Sie Ihre Pressemitteilung zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt aus

Wissen Sie, wie viele Pressemitteilungen für genau 8.00 Uhr oder 9.00 Uhr jeden Tag geplant sind? Nun, ich auch nicht, denn es würde lange dauern, bis man sie gezählt hätte. Das heißt: viele zur vollen Stunde bekommen Reporter oft eine Flut an Nachrichten. Wir empfehlen Unternehmen oft, ihre Nachrichten für eine ungewöhnlichere Zeit zu planen – beispielsweise 7:37 oder 10:21 Uhr. Es gibt zu diesen Zeiten viel weniger Veröffentlichungen, so dass Sie vielleicht eher die Aufmerksamkeit eines Reporters auf der Suche nach einer neuen Story wecken werden.

2. Unterschätzen Sie nicht die Macht einer aussagekräftigen Überschrift

Die Schlagzeile sind die wichtigsten 100 Zeichen Ihrer gesamten Pressemitteilung (und sie sollte auch nicht viel länger als das sein). Sie muss klar und verständlich sein und den Lesern ein konkretes Versprechen geben, dass Ihre Nachrichten ihre Zeit wert sind.

Studien zeigen, dass von 10 Personen, die einen Artikel lesen, etwa 8 nicht weiterlesen werden als die Überschrift. Das bedeutet, dass Ihre Überschrift so ansprechend sein muss, dass sie diese 20 Prozent und mehr dazu bringt weiter zu lesen. Sie sollten jedoch keinen Click-Bait betreiben, welcher nur das Vertrauen des Lesers missbraucht – kommen Sie dem Versprechen der Überschrift nach.

Die effektivsten Überschriften von Pressemitteilungen:

  • Enthalten relevante Suchbegriffe – wie Unternehmen, Marken, Produktnamen und gängige Suchbegriffe, die von Ihren Zielkunden verwendet werden
  • Beinhalten Daten oder Zahlen
  • Können eindeutig dem Unternehmen zugeordnet werden, welches die Mitteilung herausgibt
  • Wenn es der Inhalt erlaubt, können sie spielerisch sein oder einen Scherz beinhalten um die Leser anzulocken

3. Nutzen Sie Multimedia

Denken Sie an das letzte Mal, als Sie Twitter oder andere Nachrichten-Websites besucht haben. Welche Art von Storys regte Sie zum Lesen an? Wahrscheinlich sind es die Storys, die eine Überschrift enthalten, welche Sie am meisten interessiert, zudem werden bestimmt viele der von Ihnen gelesenen Storys ansprechende Bilder oder Videos beinhalten.

Die gleiche Strategie ist für Ihre Pressemeldung gültig. Wenn Sie eine Personalankündigung ohne Foto oder eine neue Produktversion ohne Bild des aktuellen Produkts raussenden, dann wird der Leser nicht vollständig eingebunden. Haben Sie keine Angst davor auch über das “Traditionelle” hinaus zu gehen. Statt des typischen Fotos vor einem langweiligen grauen Hintergrund zeigen Sie Ihren neuen CEO in seinem Element, im Gespräch mit Mitarbeitern oder Kunden, oder bei einem Rundgang durch die Produktionsstätte. Fügen Sie Ihren Ertragszahlen ein Video oder eine Infografik hinzu, um den Investoren die Daten zu veranschaulichen, die Sie hervorheben möchten. Ihre Multimedia-Assets sollten Ihre Nachrichten personalisieren und nicht nur visualisieren.

4. Schreiben Sie für einen Leser der auf dem Sprung


Ihre Zielgruppe hat sich entschieden, auf Ihre Überschrift zu klicken und Ihre Meldung zu lesen – was kommt als nächstes? Sie möchten Ihre Leser mit Texten ansprechen, die nicht nur interessant und informativ, sondern auch zum einfachen Lesen geeignet und bestmöglich formatiert sind.

Viele Leser – sowohl termingebundene Journalisten als auch Leser, die beiläufig online surfen – investieren vielleicht nicht die Zeit, um Ihren Artikel Wort für Wort zu lesen. Bedenken Sie, dass es eine Menge an Inhalten gibt, die um Aufmerksamkeit konkurrieren. Machen Sie es den Lesern leicht, indem Sie Abschnittsüberschriften, Aufzählungszeichen und nummerierte Listen verwenden – Elemente, die einem Leser helfen können, Ihre Inhalte zu überfliegen, um die für ihn relevanteste Information herauszufiltern.

 

DO:

  • Beginnen Sie mit einem Abschnitt, der alle Hauptpunkte beinhaltet, in dem Sie die wichtigsten Erkenntnisse hervorheben.
  • Kennzeichnen Sie Listen von Produktmerkmalen, Finanzkennzahlen usw. durch Nummerierungen oder Aufzählungszeichen.
  • Verwenden Sie fettgedruckte Abschnittsüberschriften, um Paragraphen zum Beispiel in “Executive Quotes” oder “Quarterly Performance” zu untergliedern, damit die Leser gezielt zu den Informationen springen können, die sie am meisten interessieren.

DO NOT:

  • Das Verwenden von langen Absätzen – es kann einschüchternd wirken und Leser von Ihren Nachrichten abschrecken.

5. Ermöglichen Sie eine beidseitige Konversation

Viele Pressemitteilungen gleichen oft mehr eine Ansprache als ein Gespräch, was ein großer Nachteil ist. Ihre Leser wollen nicht nur angesprochen werden, sondern vielmehr wollen sie, dass mit ihnen gesprochen und ihnen die Möglichkeit gegeben wird antworten zu können. Geben Sie ihnen die Möglichkeit, sich mitzuteilen, zum Beispiel mit Funktionen wie einem “ClickToTweet”-Button, anderen Links zu den meistgenutzten Social Media-Kanälen Ihres Unternehmens oder einfach mit einem Link zurück zu Ihrer Webseite, wo die Leser sich anmelden, zusätzliche Inhalte herunterladen und mehr über Ihr Unternehmen erfahren können.

Auf diese Weise können Sie auch die Auswirkungen Ihrer Pressemitteilung besser messen. PR Newswire Visibility Reports geben Ihnen einen Überblick darüber, wie viele Leser auf bestimmte Links geklickt oder Ihre Pressemitteilung auf sozialen Kanälen geteilt haben. Das ist ein wertvoller Einblick in das, was gut funktioniert und was in Ihrer Kommunikationsstrategie verbessert werden kann.

Geben Sie uns genügend Zeit zum Korrekturlesen

Es gibt fast nichts Schlimmeres, als eine Menge Zeit und einen beträchtlichen Teil Ihres Budgets dafür aufgewendet zu haben, Ihre Pressemitteilung an ein breites Publikum von interessierten Reportern und Verbrauchern zu senden – und dann herauszufinden, dass Sie Ihre Botschaft mit einem peinlichen Tippfehler untergraben haben. Ihre Pressemitteilung sollte Ihre Organisation als eigenständige Instanz darstellen, als jemanden, dem man vertrauen kann; ein Tippfehler lässt Leser an dieser Annahme zweifeln.

Arbeiten Sie gemeinsam mit den Content-Spezialisten von PR Newswire. Durchschnittlich finden wir etwa 3.800 Fehler bei Aussendungen unserer Kunden. Wir sind geschult, um Inhalte nach Grammatik, Rechtschreibung, Konsistenz, Tag/Datum, nicht funktionierenden Hyperlinks und anderen eindeutigen Fehlern zu durchsuchen. Wir arbeiten immer eng mit unseren Kunden zusammen, um alle Änderungen vor dem Versand zu bestätigen, und sicherzustellen, dass Ihre Aussendung genau Ihren Vorstellungen entspricht, wenn sie veröffentlicht wird.

Im Gegensatz zum Zusammenlegen eines Spannbettlakens sind diese 6 Tipps & Tricks schnelle und einfache Wege, um Ihr Leben – oder zumindest Ihre PR-Arbeit – zu optimieren. Sobald Sie die wirkungsvollste Pressemitteilung für Ihre neuste Ankündigung erstellt haben, teilen Sie sie mit der restlichen Welt durch Cision Distribution von PR Newswire.

 

Dieser Beitrag wurde von Jennifer Tolhurst geschrieben und ist im englischen Original hier erschienen.

Jennifer Tolhurst ist Content Services Manager bei PR Newswire und leitet ein Redaktionsteam, um Kundennachrichten und Aussendungen für die Verteilung an ein optimales Publikum vorzubereiten. Sie verbringt wahrscheinlich zu viel Zeit mit dem Lesen und Nachdenken über Pressemitteilungen. Daher ist sie immer gerne bereit, sich mit Unternehmen in Verbindung zu setzen, um ihnen zu helfen wie sie ihre Unternehmensinhalte für SEO am besten gestalten, mehr Earned Media erhalten, Investoren ansprechen und vieles mehr. Sie begrüßt andere Nerds, die sich mit ihr auf LinkedIn verbinden möchten.

 

 

Tags: ,
juliane.herzog@cision.com'

About Juliane Herzog

Manager Field Marketing, Content & Events DACH @ Cision Germany GmbH