PR- und Kommunikations-Profis haben die Medien seit Jahren auf eine Erwähnung ihrer Marken überwacht. Schon lange vor dem digitalen Zeitalter gab es sehr ausgeklügelte Anläufe, um Presseausschnitte (Clippings) aus aller Welt zusammenzusammeln. „Clippingbüros“ haben Artikel für Markenfirmen buchstäblich aus Zeitungen herausgeschnitten, aber mit der digitalen Wandlung der Medienbranche gibt es nun einen endlosen Strom aus Inhalten, die Kommunikationsprofis überwachen können, um den Stakeholdern dann das Ergebnis mitzuteilen.

Das Sammeln von Metriken, die Analyse der Daten, das Verfolgen von Konkurrenten und der Abgleich mit Geschäftszielen kann mehr als ein Vollzeit-Job sein. Hier kommen neue Media Monitoring- Lösungen ins Spiel, aber so, wie es viele Überwachungskanäle gibt, gibt es auch viele Lösungen, die zur Auswahl stehen und die sich in ihrem Angebot stark unterscheiden.

Vor der Auswahl einer Technologie oder eines Services ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, wie die Monitoring-Bedürfnisse des Unternehmens im Gesamtbild des Kommunikationsprogramms aussehen. Einige Funktionen können zwar verführerisch sein, die Tiefe und die Ausarbeitung Ihres Monitoring können aber wichtiger für Sie sein, damit Ihnen niemals ein auch noch so kleiner wichtiger Content entgeht.

In unserer Serie der Media Monitoring Grundlagen erfahren Sie alles wichtige über das Wieso, Weshalb und Warum des Media Monitoring und was Sie bei der Auswahl der geeigneten Software beachten sollten.

 

1. WAS IST MEDIA MONITORING?

Unter Media Monitoring versteht man den Vorgang des Lesens, Sehens oder Hörens von Inhalten aus Medienquellen und den Einsatz der entstandenen Informationen, um die Artikel, in denen bestimmte Schlüsselwörter oder Themen fortlaufend enthalten sind, zu identifizieren und zu analysieren.

PR- und Kommunikationsprofis können nun Printmedien, Rundfunkübertragungen, Online-Inhalte und soziale Medien überwachen. Sie können detaillierte Suchen einstellen (oder es die Software oder den Service machen lassen), um Markenwörter, Themen und sogar Konkurrenten und ihren Einfluss darzustellen. PR-Profis können auch die Stimmung bezüglich Ihrer Marke, Produkte oder Dienstleistungen messen, und nachvollziehen, ob diese Erwähnungen positiv, negativ oder neutral sind.

In diesem Abschnitt decken wir die Hauptkanäle ab, die diese Marken überwachen sollten, und stellen Boolesche Strings vor, die Suchmethode, mit der PR- und Kommunikationsteams Begriffe und Schlüsselwörter verwenden können, um die wichtigsten Ergebnisse zu erhalten.

 

Es gibt einige wichtige Monitoring-Arten, die Ihr Monitoring Service anbieten sollte:

 

MONITORING VON SOZIALEN MEDIEN

Soziale Medien stellen die größten Änderungen im Raum des digitalen Monitorings dar. Mit dem Internet sind Einzelne in der Lage, ihrer Stimme Ausdruck zu verleihen und damit andere zu beeinflussen, wie Ihr Unternehmen oder Ihre Marke wahrgenommen wird. Das Verfolgen der Meinungen über Ihre Marke von Kunden und anderen Organisationen auf den sozialen Medien ist zu einer wichtigen Pflichtübung geworden.

Die Überwachung der Mund-zu-Mund-Propaganda auf Blogs und Mikro-Blogs, Testseiten, Foren und Video-Sharing-Seiten wie Youtube ist zusätzlich zu der Überwachung von großen sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Twitter äußerste wichtig. Die beste Vorgehensweise ist es, alle unterschiedlichen Arten von sozialen Medien so weiträumig wie möglich zu überwachen, da es so gut wie unmöglich ist, vorherzusagen, wo und wann wichtige Marktvorgänge auftreten oder wo sie sich wiederholen werden.

In diesen Fällen ist es wichtig, zwischen „Social Media Management“ und “Social Listening” zu unterscheiden. Es gibt viele Anbieter von Social Media Management- Funktionen, die mehr auf Posting und Engagement, und weniger auf Monitoring ausgerichtet sind.

Services wie Buffer und HootSuite ermöglichen es den Benutzern, aus unterschiedlichen Social Media- Kanälen zu posten und das Engagement gleichzeitig aufzuzeichnen. Sie stellen aber neben eigenen Tools zum Abhören von Blogs, Foren und Social Media-Kanälen keine weiteren Tools zur Verfügung. Wenn Ihr Unternehmen so etwas benötigt, sind dies fantastische Werkzeuge, sie ermöglichen jedoch keine gesamte Überwachung der sozialen Medien, was auch beachtet werden muss. Diese Werkzeuge eignen sich nur für das Veröffentlichen.

Viele der fortgeschritteneren News Monitoring-Services stellen auch ein integriertes Social Media Monitoring zur Verfügung, das speziell für Kommunikations- und PR-Profis entwickelt wurde. Cision Social Media Monitoring beispielsweise bietet eine umfassende Abdeckung von Blogs, Message Boards, Foren, Bewertungsseiten und Social Network Kanälen wie Facebook, YouTube und Twitter. Dies ist eine Erweiterung zur Online- und Rundfunkabdeckung, womit sichergestellt wird, dass Sie eine umfassende Sicht über die Nachrichten, die für Ihre Organisation am wichtigsten sind, erhalten.

 

MONITORING VON PRINT-MEDIEN

Die Überwachung von unterschiedlichen Print-Publikationen ist immer noch ein wichtiger Teil der bestehenden Media Monitoring-Landschaft, obwohl Presseausschnittdienste mit dem Siegeszug der digitalen Medien nahezu bedeutungslos wurden.

Kostenlose Tools aus dem Internet werden nicht all diese Wünsche erfüllten, und spezielle Erwähnungen in Publikationen wie nationalen oder lokalen Zeitungen, Konsumentenmagazinen oder Nischenspartenpublikationen können nicht immer online gefunden werden. Sollte eine wichtige Nennung in einem dieser Medien übersehen werden, kann sich das schwerwiegend auf Ihre Branche und sogar auf Ihre Marke ausüben. Weitere Print-Publikationen umfassen Zeitungen, Wirtschaftsmagazine, Newsletters, Universitäts- oder Alumni-Publikationen und unterschiedliche internationale Zeitungen.

Die Funktionen zum Monitoring der Print-Publikationen, die Cision bereitstellt, decken aufgrund einer globalen und nationalen Partnerschaft über 17000 Print-Publikationen ab. Cision kann einen digitalen Kontext für Print-Publikationen bereitstellen, womit sichergestellt wird, dass der gedruckte Text aus Zeitungen, Wirtschaftsmagazinen und weiteren Publikationen direkt innerhalb der Cision Communications Cloud® zusammen mit den restlichen digitalen Inhalten für die Nutzer verfügbar ist.

In unserem zweiten Teil erfahren Sie warum es wichtig ist, dass Sie Media Monitoring für Ihre PR- und Kommunikationsarbeit nutzen sollten.

Sie möchten noch mehr über die Möglichkeiten des Media Monitoring erfahren? Dann kontaktieren Sie uns hier

 

 

 

juliane.herzog@cision.com'

About Juliane Herzog

Manager Field Marketing, Content & Events DACH @ Cision Germany GmbH