Ergebnisse der ECM Studie 2019 – #3

 

Transparenz

Das Vertrauen von Bezugsgruppen in Organisationen kann sich erhöhen, wenn diese offen und transparent sind. Transparente Kommunikation ist deshalb zum beliebten Schlagwort in der Branche geworden. Doch sie ist schwer zu erreichen. Die im ECM 2019 befragten PR-Praktiker berichten, dass Transparenz die größte Herausforderung der vertrauensbildenden Kommunikation ist.

Am schwierigsten ist es für die Befragten, transparent über die politische Haltung ihres Führungsteams (41 Prozent halten dies für schwierig) und über interne Prozesse und Arbeitsabläufe (35 Prozent) zu kommunizieren. Ein allgemeiner Transparenzindex, der sich auf zehn verschiedene Themen stützt, zeigt, dass Organisationen aus Skandinavien sowie Großbritannien und Irland es weniger schwierig finden, transparent zu sein als jene aus anderen Teilen Europas. Deutschland liegt dabei am unteren Ende.

 

Textquelle: Der Text ist ein Auszug aus der Presseinformation zum ECM 2019, zur Verfügung gestellt von Prof. Dr. Ansgar Zerfaß und dem Team des ECM.

 

Pressekontakt für Rückfragen zum ECM 2019 und Interviews

Professor Dr. Ansgar Zerfaß

Universität Leipzig

Leiter des ECM-Forschungsteams

E-Mail: zerfass@uni-leipzig.de

Telefon: +49 178 4139112

Der European Communication Monitor 2019

Lesen Sie den kompletten Report zur ECM Studie und machen Sie sich selber ein Bild, wie sich das Berufsfeld der PR- und Kommunikationsprofis im letzten Jahr verändert hat. HIER gelangen Sie zum Download des European Communication Monitor 2019.

About Marketing Ops

Dieser Autor hat noch keine Biografie hinzugefügt.
Meanwhile lets just say that we are proud Marketing Ops contributed a whopping 10 entries.