Von Stefanie Müller, Content Redakteurin bei der PR-Agentur Frau Wenk

Hochkarätige Panels, aufschlussreiche Vorträge und Interviews – das war die diesjährige Communications Week® Germany in Hamburg. Die Agentur Frau Wenk hat das weltweite Event im vergangenen Jahr erstmals in die Hansestadt geholt. In diesem Jahr waren rund 200 Teilnehmer dabei. Das Leitthema der Veranstaltung lautete: „Der Wert von PR und Kommunikation“.

Das sind die zehn größten Learnings.

1. Relevanz und gute Story sind entscheidend

„Es geht in der Kommunikation nicht um gute oder schlechte Nachrichten, sondern um Relevanz und eine gute Story“, sagt Torsten Panzer vom PR-Club Hamburg beim Eröffnungspanel. Unternehmen sollten sich dies immer wieder vor Augen führen. Außerdem sollte der Kunde stets im Mittelpunkt stehen. Panzer räumt jedoch ein: „Customer Centricity ist wie Teenager-Sex. Alle reden drüber, kaum einer hat welchen.“

2. Positiv kommunizieren

Nicht zuletzt durch die Umweltaktivistin Greta Thunberg ist das Thema Nachhaltigkeit in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das spiegelt sich auch zunehmend in der Kommunikation zahlreicher Unternehmen wider. Auch Andreas Bartels, Head of Communications der Lufthansa Group, betont: „Fliegen muss schonender werden. Deshalb ist unser Ziel klimaneutrales Fliegen mit synthetischen Kraftstoffen. Und das kommunizieren wir auch.“

3. Hinter den eigenen Werten stehen hilft

Nanna-Josephine Roloff ist die Initiatorin der Petition für eine Senkung der Mehrwertsteuer bei Perioden Produkten. Der Finanzminister willigte gerade ein. Den Erfolg erklärt sie unter anderem so: „Wenn einem das Thema selbst am Herzen liegt, kann man es natürlich am glaubwürdigsten vermitteln.“

4. Kommunikation messbar machen

Tin Phan, Gründer und Geschäftsführer der digitalen Performance Marketing-Agentur Freiheit Media, betont in seinem Vortrag wie wichtig der Faktor Messbarkeit in der Kommunikation ist. KPIs sind hierbei der Dreh- und Angelpunkt. Tools helfen dabei, Erfolge zu messen und nachzuvollziehen, warum welches Format erfolgreich war und wie.

5. Die Community einbinden und authentisch sein

Die MTV-Sendung „Game one“ stand kurz vor dem Aus. Mit Hilfe von Spenden und der Begeisterung der eigenen Community gelang aus der Fernsehsendung die Gründung von Rocket Beans TV und hat sich längst als eigenständiger Streaming-Sender mit aktuell rund 100 Mitarbeitern auf YouTube, Twitch und weiteren Streaming-Plattformen etabliert. Arno Heinisch, Geschäftsführer von Rocket Beans TV: „Wir sind auf Augenhöhe mit unserer Community, und wir kennen sie und ihre Interessen genau. Wir bieten unserer Zielgruppe Unterhaltung, Merchandising, Events und Interaktion.“

6. Das A und O des Newsjacking: Timing, Kontakte, Story

PR greift im besten Fall aktuelle Themen auf. Wer schnell ist, Mut hat, seine eigene Haltung offen zu kommunizieren, schafft Sichtbarkeit in den Medien. Das verdeutlichte der Vortrag von Vanessa Borzi und Kristin Steppeling von Frau Wenk.

7. Eine klare Haltung beziehen

Um Vertrauen in der Community zu schaffen, ist eine klare Haltung heute unabdingbar. So die Erfahrung von Mimi Sewalski, Geschäftsführerin von Avocadostore, und Julia Pollak, Marketing Leitung bei Hydrophil/wasserneutral, die jeweils nachhaltige Produkte anbieten.

8. Mut zur Vielfalt schafft Mehrwert

Cornelia Kunze, Vorstandsvorsitzende der GWPR Deutschland, erklärt: „Ich bin davon überzeugt, dass Vielfalt Mehrwert schafft in der Kommunikation. Kreativität und Innovation entstehen, wenn Führungsetagen divers sind, was Geschlecht, Alter und kulturellen Hintergrund angeht. So schaffen wir Werte.“

9. Qualität wertschätzen

Matthias Wesselmann, Vorstand bei fischerAppelt: „Gute Inhalte sorgen für Aufmerksamkeit und Wertschöpfung. Sie können auch ein echtes Umdenken bewirken, wo heute noch eine Diskrepanz herrscht.“

10. Bekanntes neu denken

Tobias Jung, CEO bei TBWA\ Deutschland, fordert die Branche auf, auch einmal über den eigenen Tellerrand zu schauen: „Kommunikation braucht vor allem Mut und muss auch Themen behandeln, die weh tun. Man muss Bekanntes neu denken und Türen auftreten, die es schon gibt. Und das laut und krass!“

 

Vielen Dank an die Agentur Frau Wenk für die Zusammenfassung der Communications Week Eröffnungsveranstaltung in Hamburg. Zuerst erschienen auf www.frauwenk.de/blog.

 

 

About Marketing Ops

Dieser Autor hat noch keine Biografie hinzugefügt.
Meanwhile lets just say that we are proud Marketing Ops contributed a whopping 10 entries.