Einfache Tipps wie Sie Ihre Reichweite in Google+ erhöhen

Google+ Communities für PR

Google+ gleicht einem mit Steroiden behandelten Twitter und einem auf Diät gesetzten Facebook … ”. Genau mit diesen Worten eröffnete Mana Ionescu – Chefin der auf Social Media, Digital Marketing und Email-Marketing spezialisierten Firma Lightspan Digital – eine Rede. In ihrer Rede analysierte Frau Ionescu verschiedenste Aspekte sozialer Netzwerke, amuesierte die Zuhörer mit Katzen-Videos und teilte einige Best Practices fuer Unternehmen, denen es mit Google+ ernst ist:

Mehr Netzwerken >> Mehr Beziehungen >> Mehr Leads

Obwohl Social Media Spaß macht, ist es dennoch das Ziel einer jenen Marke, mehr Leads zu generieren. „Google+ ist Customer Relationship Management (CRM),“ sagt Ionescu. „Sie können Ihre Zielgruppen entsprechend sortieren und auf diese Weise einfach kontaktieren“. Dennoch erklärt sie, dass sozialen Interaktionen zwangsläufig keine sofortigen Umsätze bedeuten müssen. Die Beziehungen, die dort aufgebaut werden, brauchen seine Zeit. Sich wie der bekannte „Elefant im Porzellanladen“ zu benehmen, sei der falsche Ansatz.

“Menschen kaufen keine Marken – sie kaufen als Reaktion von Empfehlungen von Leuten, denen sie vertrauen.”

Die Besonderheit sozialer Netzwerke ist, dass sie authentisch und nicht bearbeitet sind. „Ziehen Sie Ihren Markenhut ab und seien Sie transparent und hilfreich. Finden Sie heraus was Ihre Story eigentlich ist – auf dieser Story bauen Sie dann Ihre Google+ Seite auf,“ empfiehlt Ionescu.

Und immer “Mensch-eln”! 

“Menscheln Sie” eine von Ionescus beliebtesten Phrasen an diesem Abend. Der Bereich „Kreise“ wurde Google in “Personen” (zu finden im Dropdown Menü der Übersicht) umbenannt. Die Funktion erlaubt Ihnen sich mit Menschen zu verbinden und diese verschiedenen Gruppen wie zuzuordnen. Dies ünterstützt Sie dabei bessere Zielgruppen ausfindig zu machen und zu segmentieren.

“Wenn Sie nicht auf Google Local sind, dann existieren Sie nicht.”

Stimmt. 🙂

“Wen

“Die Anzahl der Webseiten-Besucher ist das A und O.”

„Die Anzahl der Besucher Ihrer Webseite bedeutet Hoffnung.“ sagt Andy Crestodina, Mitgründer und Strategic Director von Orbit Media. Gerade deshalb sollten Ersteller von redaktionellen Inhalten das Potential von Google Authorship nutzen. Ionescu weist darauf hin, dass Posts mit Authorship 40 Prozent mehr Klicks erhalten.

„Es ist ziemlich simpel. Es ist nicht einfach, aber es ist simpel,“ so beschreibt Mana Ioanescu Google+ kurz und knapp.

Cision Germany finden Sie ebenfalls auf Google+. Vergessen Sie nicht, mit uns zu „menscheln“! Verbinden Sie sich bitte auch mit uns auf Twitter und Facebook.