Frank Appel und Monika Schaller erhalten „Sustainable Future Award 2021“ von Cision

 

 

Cision und das F.A.Z.-Institut verleihen neuen Preis an die Deutsche Post DHL Group / Rückblickende Analyse ermittelt glaubwürdiges und vorbildliches Verhalten als nachhaltiges Unternehmen. 

 

Der neu ins Leben gerufene „Sustainable Future Award“ von Cision Germany und F.A.Z.-Institut geht in diesem Jahr an Dr. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender und Monika Schaller, Leiterin der Unternehmenskommunikation, sozialer Verantwortung und Marke bei der Deutsche Post DHL Group. Dem Preis zugrunde liegt eine mehrjährige Analyse von Medienberichterstattung, bei der die Glaubwürdigkeit von Manageraussagen überprüft wurde. Unter anderem wurde festgestellt, wie zuverlässig Versprechungen der Unternehmen eingehalten wurden. Entsprechend reichten die ausgewerteten Daten bis ins Jahr 2014 zurück.

In der Begründung von Manuela Schreckenbach, Analyse-Chefin bei Cision Germany, heißt es: „Kein anderer CEO hat seinen Konzern so langfristig und konsequent auf die nachhaltige Reise gebracht und dabei seine Versprechen nicht nur eingehalten, sondern noch nachgeschärft.“

Rund die Hälfte der Berichterstattung zu Frank Appel beschäftigt sich mit ESG-Themen. Dabei wird sein Handeln von den Journalisten extrem positiv bewertet. Es sei erkennbar sein Ziel, „aus seinem gelben Konzern ein grüneres Unternehmen zu machen“. Beispiel seien der Ausbau der Elektroflotte, die Ausrichtung an UN-Klimazielen, die CO2-Reduktion sowie die Investitionen in soziale Projekte.

Die Post hat ihre früher einmal genannten Ziele in diesem Jahr noch einmal angehoben. In der Laudatio von Geschäftsführer Thomas Leitner heißt es: „Es ist immer leicht über Ziele in vielen Jahren zu sprechen. Diese dann aber auch einzuhalten, lässt sich nur im Rückblick überprüfen.“ Der Blick über die letzten Jahre habe bewiesen: „Dem, was die Deutsche Post DHL bereits seit 2014 versprochen hatte, sind konkrete Taten gefolgt.“

Monika Schaller und ihrem Team gelang es, ihr vielfältiges Engagement auch intern wie extern überzeugend und glaubwürdig zu vermitteln. Die Deutsche Post DHL sei darüber hinaus ein Beispiel dafür, dass eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie auch unternehmerischen Erfolg bringt. „Es geht darum was ein Unternehmen tatsächlich macht und nicht darum, was es sagt. Keine Ankündigungs-PR, sondern umsetzen und dann transparent kommunizieren“, sagte die Preisträgerin bei der Überreichung der Urkunden.

 

Monika Schaller von Deutsche Post DHL Group nimmt den von Cision verliehenen Sustainable Future Award 2021 entgegen

V.l.n.r.: Monika Schaller, Unternehmenssprecherin von Deutsche Post DHL Group, nimmt den "Sustainable Future Award 2021" von Manuela Schreckenbach und Thomas Leitner (beide Cision) im Rahmen der Responsible Leadership Conference entgegen.  

 

 

Wie wäre es mit einer rückwirkenden Medienanalyse, Benchmark Analyse oder einem Pressespiegel für Ihr Unternehmen? 

Ob als Analyse Ihrer Medienpräsenz, der Verortung Ihrer Marke im Wettbewerb oder als kontext-bezogene Übersicht Ihrer Berichterstattung für die Geschäftsleitung: unsere Analyse- und Sektorexperten liefern Ihnen die notwendigen Informationen, um den Erfolg Ihrer Kommunkation zu messen, Strategien anzupassen oder als Grundlage für geschäftsrelevante Entscheidungen auf höchster Ebene.  

 

➡️ Interesse? Dann nehmen Sie über unser Formular Kontakt mit uns auf.

 

 

 
Alle wichtigen Links im Überblick:

➡️ Rückblick zur Responsible Leadership Conference 2021

➡️ Best Practice: Benchmark Analysen in der Kommunikation richtig aufsetzen

➡️ Best Practices: Pressespiegel zielgruppengerecht erstellen

➡️ Professionelle PR-Erfolgsmessung für Ihr Unternehmen - wir beraten Sie unverbindlich  

➡️ "3Viertel12": Wir schenken Ihnen kostenloses PR-Wissen & Medienbranchen-Know-How alle 2 Wochen per E-Mail.

 

pressespiegel von cision insights