Aus den Medien: ++ Keep it in the Family: Funke komplett in Hand der Enkel des Gründers ++ Made in Germany: Deutschland in puncto Firmengründungen in der Spitzengruppe ++ Kontrastprogramm: TV-Triell hebt sich qualitativ vom bisherigen Wahlkampf ab

 


++ Keep it in the Family: Funke komplett in Hand der Enkel des Gründers

++ Made in Germany: Deutschland in puncto Firmengründungen in der Spitzengruppe

++ Kontrastprogramm: TV-Triell hebt sich qualitativ vom bisherigen Wahlkampf ab

 

Keep it in the Family: Funke komplett in Hand der Enkel des Gründers

Die Welt führte ein Interview mit Julia Becker, Nora Marx und Niklas Wilcke, den neuen Alleineigentümern der Funke Mediengruppe. Mit knapp 280 Millionen Euro haben sich die Enkel von Unternehmensgründer Jakob Funke das Drittel gekauft, das ihnen für dieses Unterfangen noch fehlte.

Julia Becker wird innerhalb des Trios wie bisher eine herausgehobene Position als Verlegerin und Aufsichtsratschefin einnehmen, ihre beiden Geschwister beschränken sich auf die Rolle als Gesellschafter. Alle wichtigen Entscheidungen bei Funke sollen in Zukunft in den einzelnen Sparten und einem sogenannten Center of Excellence gefällt werden. Die „Steuerung des Portfolios“, so Becker, soll von einer Holding übernommen werden. "Ich glaube, man ist auch hier gut beraten, von diesem traditionellen Management-Modell der 80er-Jahre mit Berichtslinien, Vorzimmerdamen und Fensterachsen wegzugehen“, erläutert sie.

 

Made in Germany: Deutschland in puncto Firmengründungen in der Spitzengruppe

Unternehmensberatung McKinsey hat die erfolgreichsten Start-ups Europas mit Gründungsdatum nach der Jahrtausendwende analysiert. Dabei stellte sich heraus, dass Deutschland mit 149 Firmengründungen auf einem starken zweiten Platz rangiert. Geschlagen geben muss man sich ausschließlich Großbritannien (319 Firmen). Der Abstand zum Drittplatzierten Frankreich ist geringfügig (143 Firmengründungen).

Es fällt bei der Auswertung auf, dass deutsche Firmen mit durchschnittlich 743 Angestellten pro Unternehmen vergleichsweise groß sind. Der Mittelwert liegt europaweit nämlich bei lediglich 488 Angestellten. Der Unternehmenswert der deutschen Firmen liegt mit 1,14 Milliarden Euro ebenfalls über dem europäischen Schnitt, und zwar zu 28 Prozent. „Startups müssen viel stärker als die Zukunft des Rückgrats der deutschen Wirtschaft gesehen werden – und das ist der deutsche Mittelstand“, kommentiert Tobias Henz vom McKinsey-Büro aus München die Ergebnisse. Dabei gehe es vor allem um Hidden Champions wie Abus oder TeamViewer.

 

Kontrastprogramm: TV-Triell hebt sich qualitativ vom bisherigen Wahlkampf ab

Ob mit der Live-Übertragung des ersten TV-Triells tatsächlich wie von Peter Kloeppel angekündigt „Fernsehgeschichte geschrieben“ wurde, bezweifelt dwdl.de. Das Online-Magazin attestiert RTL jedoch, wenn auch keine revolutionär neue, so zumindest doch eine „sehenswerte Sendung“ ausgestrahlt zu haben, die sich trotz gelegentlich eingestreuter Fragen von „geringem Erkenntniswert“ wie „Ostsee oder Malle?“ größtenteils auf relevante Themen wie „Afghanistan, Corona, Klima, Steuern und Sicherheit“ fokussiert habe. Pinar Atalay und Peter Kloeppel sei es gelungen, unter den drei Kanzlerkandidaten eine „inhaltliche Auseinandersetzung“ anzustoßen, wie es sie im ganzen bisherigen Wahlkampf noch nicht gegeben habe, lobt das Magazin. Nach einer etwas müden Anfangsphase seien Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz in einen „interessanten Schlagabtausch“ getreten, der teilweise lebhaft, nie aber respektlos geführt worden sei. 

 

Wie wäre es mit Ihrem individuell gestalteten News-Briefing?

Ob zur Verbreitung an Mitarbeiter oder als täglicher Überblick mit Kontextinformationen für die Geschäftsleitung: wir stellen für Sie einen individuellen Pressespiegel zusammen, bei dem Sie die Branchen, Themen und das Medienset wählen können. Weitere Informationen zu den Cision Pressespiegel finden Sie HIER.  

 

➡️ Interesse? Dann nehmen Sie über unser Formular Kontakt mit uns auf.

 

 

 
Autor: Cision Insights-Team 

Unsere Kolleginnen und Kollegen von Cision Insights verfassen jeden Morgen Branchennews für die Pressespiegel und News-Briefings unserer Kunden. Wenn auch Sie von diesem Service profitieren möchten, können Sie uns gerne kontaktieren.   

➡️ Kontaktieren Sie uns direkt über unser Formular

➡️ Unsere Cision Insights-Services im Überblick